Diskussion:Fruchtbringendes Wörterbuch: J

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Autoren: 193.159.5.121, 217.1.207.116, 217.1.207.141, 217.1.207.191, 217.1.207.226, 217.1.207.248, 217.1.232.122, 217.1.232.18, 217.1.232.207, 217.226.52.47, 217.81.73.183, 62.155.177.112, 62.156.31.45, 62.224.81.113, Andre Riemann, Phlogiston, Shelmton

Alphabetische Reihenfolge bitte beibehalten, damit man die gewünschten Wörter besser finden kann.

Jackpot[Bearbeiten]

Ich bezweifle, daß "Hauptgewinn" eine gute Übertragung von "Jackpot" ist. Der Jackpot ist ein Topf, in dem nichtausgeschüttete Gewinne gesammelt werden. – 217.246.234.130 15:47, 17. Nov 2004 (UTC)

"Gewinntopf" wurde vorgeschlagen (6/2005: 600). Ein hervorragender Vorschlag! – 84.178.71.114 12:34, 22. Jun 2005 (UTC)

Jeans[Bearbeiten]

meine Oma sagte immer "Nietenhosen" dazu

eingefügt

Verschoben: "(analog zu Dschungel.) [Wenn man de Nîmes zu Denim (= Textilstoff der Jeans) machen kann, dann sicher auch Jeans zu Dschiens.];", "Dschiens" spricht für sich. --shelmton 01:25, 20. Nov. 2006 (CET)[]


Jeep[Bearbeiten]

wie in der Beschreibung schon steht: "Jeep" ist ein Markenname: daher sollte man den Eintrag löschen, und unter "Off-roader" führen ("Off-road", also das Adjektiv dazu, existiert ja schon".) Freigeist 10:15, 28. Mai 2012 (CEST)[]

Markennamen werden des öfteren auch auf Produkte übertragen (z.B. Tempo für Taschentuch und google für Suchmaschine). Statt Löschen sollte es dann ein Verweis werden. -93.196.254.28 18:16, 16. Jan. 2014 (CET)[]

Jet-set[Bearbeiten]

Definition "wohlhabende internationale Gesellschaftsschicht, "jettet" von einem Vergnügungsort zum anderen" aus dem Artikel entfernt. Wir suchen eine Wortalternative keine Definition.

Jetlag[Bearbeiten]

Das Wort "Düsenkater" ist genial, denn man versteht sofort, was gemeint ist. Ich werde es ab sofort in meinen privaten Wortschatz aufnehmen. :-) ~ Der Geist der stets verneint 15:51, 24. Okt 2004 (UTC)

+1 --91.97.211.122 20:21, 18. Dez. 2011 (CET)[]
find ich auch - eines der besten Beispiele, wo ein Wort sofort zündet/einschlägt - ohne Erklärung. So muß es sein!; habe noch ein Adjektiv dazu, leider nicht in derselben "Preislage"...; zus.gesetzt aus "fliegen" und "müde" Freigeist 10:23, 28. Mai 2012 (CEST)[]

Jingle[Bearbeiten]

Tonitrus hat den Vorschlag "Tusch" entfernt. Ich habe den Verdacht, daß das ein Volltreffer sein könnte. Andere Meinungen dazu? – 84.178.84.56 09:12, 12. Okt. 2006 (CEST)[]

Job[Bearbeiten]

Aus "jungle" wurde der "Dschungel". Wieso nicht den "Job" zu "Dschob" machen?

Korrekt verdeutscht müsste es dann "Schob" bzw. "Schobb" heißen, wie aus "check" ja auch nicht "Dscheck" und aus "chocolate" nicht "Dschokolade" wurden (sondern eben "Scheck" und "Schokolade")

Ich bin ja nicht so ein Freund der 1:1-Eindeutschungen. Wo bleibt da der sprachlich-humoristische-erkenntnistheoretische Mehrwert, der zudem durch seine unmittelbare Einleuchtendheit alle baff macht? Habe mal den "Schobb" abgewandelt in "Schaff". Freigeist 10:28, 28. Mai 2012 (CEST)[]

Job-hopping[Bearbeiten]

Bei "(allzu) häufiger Wechsel des Arbeitsplatz" das allzu entfernt. Muss nicht negativ besetzt sein. --shelmton 01:25, 20. Nov. 2006 (CET)[]

Junk food[Bearbeiten]

Habe Fertigkost entfernt und zu "Convenience food" übertragen. "Junk food" bezieht sich nicht zuletzt auf Hamburger, Fritten usw., also Dinge, die in Schnellrestaurants, Imbißbuden usw. verkauft werden. Das ist aber keine Fertigkost. – 217.224.16.183 11:18, 2. Jan 2005 (UTC)

Habe auch Fraß entfernt. Es fehlt der entscheidende Aspekt der Minderwertigkeit. "Fraß" kann sich auch auf gesundes, aber wenig wohlschmeckendes Essen beziehen. – 217.224.16.183 11:21, 2. Jan 2005 (UTC)

Habe mal "Abfraß" erfunden - und, weil es m.E. der originellste Begriff ist, an die erste Stelle gesetzt. Es verbindet "Abfall" und "Fraß"; und klingt so, wie der Kram vermutlich schmeckt (habe da seit 32 Jahren keine eigene Erfahrung mehr...) Freigeist 10:17, 28. Mai 2012 (CEST)[]

Just in time[Bearbeiten]

"gerade (noch) rechtzeitig" wurde vorgeschlagen. – 87.166.224.172 19:36, 27. Aug. 2007 (CEST)[]

Just in sequence[Bearbeiten]

Verschoben: "[Erläuterung: Lieferung in vorher (vom Kunden) definierter Reihenfolge an ein Montageband (Automobilindustrie)]" --shelmton 01:25, 20. Nov. 2006 (CET)[]

Der entsprechende Wikipedia-Artikel nennt "Reihenfolgesynchronität" und "reihenfolgesynchrone Produktion" (http://de.wikipedia.org/wiki/Just-in-Sequence-Produktion). --Elarath 15:04, 10. Mai 2012 (CEST)[]