Diskussion:Fruchtbringendes Wörterbuch: K

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Autoren: 217.1.206.67, 217.1.232.18, 217.1.232.193, 217.1.232.207, 217.226.52.47, 217.234.52.143, 62.155.177.112, 62.156.31.45, 62.224.81.113, Andre Riemann, Phlogiston, Tonitrus

Alphabetische Reihenfolge bitte beibehalten, damit man die gewünschten Wörter besser finden kann.

Karma[Bearbeiten]

Schicksal, Tatvergeltung wurde vorgeschlagen. Ich glaube nicht, daß wir in diesem Fall außerordentlich dringenden Bedarf an einer Verdeutschung haben. Weitere Vorschläge bitte erst hier diskutieren. Wir suchen keine Erklärungen, sondern Ersatzwörter. – Phlogiston 09:58, 16. Nov. 2006 (CET)

Keeper[Bearbeiten]

Verweis auf "Goal Keeper" beibehalten, aber mit Zusatz versehen, dass es sich um einen Begriff aus dem Fussballsport handelt. Neue Vorschläge hinzugefügt, die sich auf den allgemeinen Begriff beziehen: Hüter, Wärter, Bewahrer. --Elarath 15:22, 10. Mai 2012 (CEST)[]

Kernel[Bearbeiten]

Bei Kernel stand "Wesen". Wo wird das Wort in dieser Bedeutung gebraucht? Der Geist der stets verneint 18:28, 8. Nov 2004 (UTC)

Im englischen sprachgebrauch für ne mischung aus seele und verhalten? Das Wesen einer Person , nicht als Figur selbst gemeint --Just-Ben 22:04, 8. Nov 2004 (UTC)
Diese Bedeutung ist im Deutschen, und darum geht es hier, ohne Relevanz. – 217.246.234.254 08:02, 10. Nov 2004 (UTC)
Naja ich hab mal gelesen das beim "Betriebsystem-Kernel" der name verwendet wurde, im Gegensatz zu "Betriebsystem-Core", weil das wort im englischen auch Wesen heist (genau deswegen kenn ich die Bedeutung)--Just-Ben 08:27, 10. Nov 2004 (UTC)
"Seele" würde gar nicht schlecht passen, finde ich. Es gibt auch noch die Bezeichnung "Core" - "Herz". "Ein Core und ein Kernel" - "Ein Herz und eine Seele". Der Geist der stets verneint 20:58, 22. Dez 2004 (UTC)

Ketchup[Bearbeiten]

Verschoben: "Herkunft über Malayisch kchap aus dem Chinesischen. Siehe Wikipedia:Ketchup" --shelmton 20:03, 8. Nov. 2006 (CET)[]

„Ketschap“ entfernt da englische Sprechweise, was keiner Anpassung bedarf --Kuroi-ryu 16:24, 20. Dez. 2006 (CET)[]

Kannst Du dieses Argument bitte noch etwas erläutern? – Phlogiston 09:00, 21. Dez. 2006 (CET)

"*Quetschauf" verschoben. – Phlogiston 09:00, 21. Dez. 2006 (CET)

Wer sagt denn bitte Ketschap? Das ist die englische Variante des Wortes, wir versuchen hier doch aber uns um die deutsche Sprache zu bemühen. Es der englischen Aussprache anzupassen ist eine Negativverbesserung. Aus meiner Sicht ist gar die Schreibveränderung zu Ketschup etwas übertrieben, denn die momentane Schreibweise gibt die Aussprache recht genau wieder. Der Begriff Tomatentunke sollte als einziger stehenbleiben. --Kuroi-ryu 20:30, 13. Jan. 2007 (CET)[]

Schreibweisenanpassungen sind aus der Sicht dieses Projekts erwünscht, um die deutsche Laut-Buchstaben-Zuordnung zu erhalten. Wir wollen nicht mit dem Kopf durch die Wand. Beide Aussprachen, Ketschup und Ketschap sind anzutreffen, also kommen auch beide Schreibweisenanpassungen in Frage, genau wie bei Pussel und Passel. Bitte lies nochmal das Vorwort und die anderen Begleittexte. – Phlogiston 12:29, 14. Jan. 2007 (CET)
Ich kenne das Vorwort und die Begleittexte, aber Ketchup in Ketschap zu ändern finde ich dämlich. Passel in dem Sinne auch. Schreibweisenanpassungen mögen ja erwünscht sein, aber wenn dann doch bitte in einem erträglichen Maße. Pussel ist da noch in meinem Akzeptanzbereich mit drin.
In diesem Falle finde ich die Lautschreibungsvariante übertrieben, warum sollte man sich denn an dem Englischen ein Beispiel nehmen, wenn äquivalentes im Deutschen doch schon vorhanden ist? Das ist meiner Ansicht nach auch eine Art der Wortverdrängung. Alternativ könnten wir allen fremdsprachenlichen Wörtern eine deutsche Umschrift verpassen und schon wären diese eingegliedert, was dann aber auch wieder nicht erwünscht ist (allein eine Direktübersetzung wird ja manchmal schon als frevelhaft angesehen, wie bei Firewire – Feuerdraht).
So ganz eindeutig sind die Regeln auch nicht definiert, und aus meiner Sicht ist die Anpassung in diesem Falle einfach sinnlos und überflüssig.
--Kuroi-ryu 22:03, 15. Jan. 2007 (CET)[]
Daß Leute "Ketschup" und "Ketschap" sagen, können wir nicht ändern, aber wenn sie es sagen, dann sollen ist es besser, wenn sie es auch entsprechend der deutschen Laut-Buchstaben-Zuordnung schreiben, je nachdem, welche der beiden Varianten sie vorziehen. – Phlogiston 09:35, 16. Jan. 2007 (CET)
Ich würde da von der Urform des Wortes und seiner ursprünglichen Aussprache ausgehen, in diesem Falle wenn dann Ketschup. Diese Laut-Buchstaben-ungetreue Aussprachevariante aus dem Englischen ist aus meiner Sicht wie ein Anglizismus zu behandeln. Das ist wie mit der IT-Technik, welche auch meist Ei-Tie-Technik ausgesprochen wird, grundloserweise.
--Kuroi-ryu 20:02, 16. Jan. 2007 (CET)[]
Nur, was ist überhaupt die Urform? Malayisch Ketsap (was heutzutage bereits im Supermarktregal angekommen ist, aber etwas anderes als die hiesige Tomatentunke ist) oder engl. Ketchup? Die Ketschup-Sager sprachen das Wort halb englisch, halb deutsch aus, die Ketschap-Sager rein englisch, beide Ausspracheformen werden verwendet, und deshalb muß man beide möglichen Schreibweisenanpassungen anbieten. – Phlogiston 16:10, 17. Jan. 2007 (CET)

Keyboard[Bearbeiten]

Hier Vorschläge? Ich meine damit nicht die Tastatur, die braucht man ja nicht zu erwähnen, dürfte allgemein klar sein. Ein schöner deutscher Alternativbegriff für dieses elektronische Klavier wird gesucht. Spontan fällt mir gerade Elektroklavier ein. ^^ Ich trag es mal so ein. -Kuroi-ryu 19:45, 6. Dez. 2006 (CET)[]

Keynote[Bearbeiten]

Vorschläge? – 217.226.120.63 14:56, 27. Jan 2005 (UTC)

Es wurde "Präsentation" vorgeschlagen. 80.136.55.34 15:07, 16. Okt 2005 (UTC)

Keypad[Bearbeiten]

Liste um "Tastenmatte" ergänzt. --Elarath 15:33, 10. Mai 2012 (CEST)[]

Kidnapper[Bearbeiten]

"Geiselnehmer" hinzugefügt. --Elarath 15:24, 10. Mai 2012 (CEST)[]

Knickerbocker[Bearbeiten]

Verschoben: "Eine bestimmte Pumphosenart, die kurz unterhalb der Knie endet. Die Benennung stammt ursprünglich dem Spitznamen holländischer USA-Zuwanderer ab. Knickerbocker englisch und Knickerbocker deutsch. Alternativausdruck:"--shelmton 20:03, 8. Nov. 2006 (CET)[]

Schluderhosen entfernt. Knickerbocker sind sportlich, aber nicht liederlich, und ich halte es für falsch, alle ungefähr knielangen als Knickerbocker zu bezeichnen, sondern nur diese: http://www.mclink.it/personal/MC1483/tintin.jpg – Phlogiston 13:05, 16. Nov. 2006 (CET)

Der eine Google-Treffer aus 2004 bezog sich tatsächlich auf eine Seite außerhalb des Fruchtbringenden Wörterbuches. – Phlogiston 09:08, 23. Nov. 2006 (CET)

Killer[Bearbeiten]

Mir geht der Meuchelmörder bzw. Meuchler ab. Und wie stehts mit Assassinator?

Know-How[Bearbeiten]

Verschoben: "Know-how ist im Englischen nicht hochsprachlich. Der hochsprachliche englische Ausdruck ist expertise." sowie " Auch eingedeutscht als Knoff-Hoff" --shelmton 20:03, 8. Nov. 2006 (CET)[]

Koffie Shop[Bearbeiten]

Habe die Angaben in die Einzahl gesetzt. War: Koffie Shops: *Grascafés (01/2005: 1), *Grasläden (01/2005: 27) --Tonitrus 14:55, 12. Nov. 2006 (CET)[]

Haschischgeschäft, Kiffstube. Österreichisch: Haschischtschecherl, Kifftschecherl aus "Coffee shop" entfernt. – Phlogiston 10:12, 16. Nov. 2006 (CET)

Kombi[Bearbeiten]

"Steilheck" bezeichnet eine besondere unter vielen unterschiedlichen Formen eines Kombis. Allgemein ist ein Vehikel gemeint, dass eine Verbindung von Personen- und Lastkraftwagen darstellt (vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Kombinationskraftwagen). --Elarath 15:29, 10. Mai 2012 (CEST)[]