Diskussion:Gitarre: Blues mit Shuffle

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sollten wir hier den "Shuffle-Beat" nicht etwas tiefer beleuchten? Mir fehlt es etwas an fundiertem Wissen dazu, aber der Shuffle ist meines Wissens nach eine Kombination von Triolen im 4/4-Takt bei dem einige Schläge der Triole einfach weggelassen werden. Tschuldingung für diese laienhafte Beschreibung, aber ich habe den Shuffle nur Feelingmäßig gelernt und bin mir deshalb über den theoretischen Hintergrund nicht so ganz schlüssig... Red Rooster 03:28, 7. Okt. 2007 (CEST)[Beantworten]

  • Nee, würde ich erst einmal weglassen. So wie ich das hier beschrieben habe, ist es (denke ich mal) einfach nachzuvollziehen. Was ein Shuffle ist können wir recht einfach beschreiben:
Shuffle
1 + + 2 + + 3 + + 4 + +
A   V A   V A   V A   V  
auch
1 + + 2 + + 3 + + 4 + +
A   A A   A A   A A   A 
  • Dann führe ich noch einen Straight-Shuffle ein, der aber so selten bezeichnet wird
Straight-Shuffle
1 e + e 2 e + e 3 e + e 4 e + e 
A     V A     V A     V A     V 
  • Shuffle = Shuffle und Beat = Beat. Was aber ein Shuffle-Beat ist, kann man kaum sagen. Ist damit die 2:6 einteilung gemeint?
Shuffle-Beat(???)
1 + + 2 + + 3 + + 4 + +
    A     A     A     A
      D           D
D           D
  • Wenn ich es richtig gelesen habe, dann kommt der Begriff von den Schlagzeugern und bringt dem Gitaristen so lange nichts, solange er es in keiner Übung umsetzen kann. Wir haben hier schon einige Inhalte stehen, die keinen praktischen Bezug zum Lernstoff haben. Die sollten wir aber meiden, oder mit Übungen füllen. Sonst ist es nur theoretisches Geschwafel. Was aber im Augenblick für den Gesamtkurs wichtiger wäre, wenn wir einige Übungsstücke mit Sus Add, 6er und 7er-Akkorden finden, sonst komme ich mit dem Balladendiplom nicht weiter. Der ist aber wichtig für die Intervalle. Ebenso eine brauchbare Methode, um Tabs gut aufzuzeichnen, denn das ist sonst einfach zu Zeitraubend. Optimal wäre es, wenn man ein PDF in einem I-Frame anzeigen könnte.

Wenn mir nichts besseres Einfällt, werde ich IMG oder PNG in SVG-Grafiken kapseln (Damit man schon mal den richtigen Namen hat), und dann, wenn uns was gescheites einfällt, diese austauschen.

  • Shuffle-Beat halte ich zu diesem Zeitpunkt unnötig. Sollte Dir aber ein gescheiter Platz dazu einfallen, dann tue dir keinen Zwang an. Kannst dir ja schon mal anschauen, wie der Kurs im Gitarrenboard weitergeht, und wie man es am besten mit der Pentatonik verknüpfen könnte. Der Workshop ist aber schon längst geschrieben, so dass ich kaum Zeit für den aufwenden muss, um schonmal Inhalt zu haben. Der muss aber noch gehörig nachgearbeitet werden. Lasse auch die Navigation vorläufig weg, damit wir was dazwischen schieben können, oder umplanen können.--mjchael 15:51, 8. Okt. 2007 (CEST)[Beantworten]