Diskussion:Go: Einführung in die Regeln

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Es ist irreführend, bei der Regelerklärung Atari-Go zu erklären, ohne darauf hinzuweisen, daß dies nur eine Vorstufe zum eigentlichen Spielziel ist. Der Text wird dadurch widersprüchlich.

Man sollte sich hier einmal überlegen, ob man einen Leitfaden zum Lernen oder eine übersichtliche Regelerklärung geben will. Wenn man beides haben will, sollte man das in zwei unterschiedliche Kapitel trennen.

Lieber Unbekannt, dieses Kapitel des Buches will ganz klar ein "Leitfaden zum Lernen" sein, schließlich sind die Wikibooks Lehrbücher und keine Nachschlagewerke. Das bei der Regelerklärung zuerst Atari-Go erklärt wird, darauf wird im ersten Absatz hingewiesen, wenn auch der Name Atari-Go ganz bewusst nicht fällt, um den Leser nicht mit unnötigen Fachtermini zu erschlagen. --Berni 14:30, 1. Feb 2005 (UTC)

Zur Frage Zug oder Satz: Ich erinnere mich, dass es in der BRD Zug hiess, in der DDR dagegen Satz. Das kann Zufall gewesen sein, aber auch eine bewusste Abgrenzung. Ich wuerde das fuer erwaehnenswert halten.

Dazu noch zwei weitere kurze Anmerkungen, um zu zeigen, dass man sich auch bei einem scheinbar universalen Spiel sehr schnell in ein politisches oder kulturelles Spannungsfeld hineinbegibt: 1. Damals, in den 80ern, hat ein Herr Ing, irgendwo wurde er mal "der ruehrige Mr. Ing" genannt, viel Spielmaterial verschenkt, um seine spezielle Version der chinesischen Spielregeln zu propagieren. 2. Ich habe damals haeufiger gehoert, dass man Go nur dann wirklich gut spielen kann, wenn man tief in die japanische / fernoestliche Kultur eintaucht. Inzwischen wuerde ich das eher fuer eine Propagandaluege halten, wer auch immer sie in Umlauf gebracht hat. Vielleicht hat der Westen da ja Propaganda gegen sich selbst betrieben. --Ende des Textes ohne Unterschrift

Unwahrheit anzupreisen und Inkorrektes als korrekt zu verkaufen - da werden reichlich Änderungen notwendig. Man muss nicht Unwahrheit sagen, um Go einfach zu erklären. --Jasiek 10:33, 13. Mär 2006 (UTC)

Freiheiten?[Bearbeiten]

im ersten Absatz sollte man wohl noch den Begriff der Freiheit (der ja später implizit erklärt wird) etwas erklären. wie wäre es mit:

  • Regel 2: Verliert ein Stein oder eine Steinkette durch einen solchen Zug die letzte Freiheit, so wird der Stein bzw. die Steinkette entfernt.
Freiheit bedeutet hier, dass ein durch eine Gitterlinie benachbarter Gitterpunkt von keinem Stein besetzt ist. Später dazu mehr.

Da ja auf die unzulänglichkeit des Freiheitsbegriffs unten noch eingegangen wird, ist sie wohl verzeihlich. --Ibotty 12:25, 16. Mai 2005 (UTC)