Diskussion:Grundlegende Knoten für Pfadfinder

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zusammenfassung des Projekts[Bearbeiten]

  • Buchpatenschaft / Ansprechperson: Zur Zeit niemand. Buch darf übernommen werden.
  • Sind Co-Autoren gegenwärtig erwünscht? ja, sehr gerne.
  • Zielgruppe: Pfadfinder, die Knoten lernen wollen
  • Projektumfang: Alle Knoten und Bünde, die üblicherweise auf Camps oder Haiks verwendet werden könnten
  • Themenbeschreibung: siehe Projektumfang
  • Lernziele: Der Benutzer soll neue Knoten lernen
  • Abgrenzung zu anderen Wikibooks: Knotenkunde - Knotenfibel für Outdoor-Aktivitäten beschreibt Kletterknoten und zwei Zierknoten, in diesem Buch werden Knoten für Pfadfinder beschrieben.
  • Policies: Bei den Pfadfindern wird geduzt. Die neue Rechtschreibung ist einzuhalten. Es gibt zwei Bereiche: Knoten und Bünde. In beiden Bereichen werden die Knoten (Bünde) in der Reihenfolge beschrieben in der sie im Lobguch der "Christlichen Pfadfinderschaft Royal Rangers" stehen.

Zusätzliche Knoten und Bünde stehen am Ende des jeweiligen Bereiches, es sei denn ein zusätzlicher Knoten lässt sich direkt aus einem vorherigen ableiten.

Ich habe jetzt einige Bilder hochgeladen und Texte dazu geschrieben. Ich würde gerne von anderen, die diese Knoten nicht kennen ein bischen Feedback haben, ob man die Knoten anhand dieser Beschreibungen lernen kann (das ist das Ziel des Buches). -- Alexander 18:49, 18. Sep 2005 (UTC)

An sich eine Sehr gute Darstellung der Knoten. bei der verbindung von zwei Seilen, hätte man immer zwei unterschiedliche Seile nehmen können. Aber sonst hervorragend. Ob ich allerdings der bin den Du suchst, wage ich zu bezweifeln. Dazu kenne ich alle Knoten zu gut. Gut Pfad! Sebastian

Ich werde schauen, dass ich noch ein paar andersfarbige Seile bekomme und dann ein paar neue Photos machen, danke für den Hinweis. -- Alexander 20:23, 19. Sep 2005 (UTC)


Auserdem würde ich darauf achten, dass die bilder gut druckbar sind (S/W), denn wer hat schon ein laptop mit auf dem lager? auserdem kann ich noch [1] empfehlen

Sind die Bilder nicht gut druckbar? Ich habe sie mal probeweise in Graustufen umgewandelt und finde die dargestellten Knoten trotzdem gut erkennbar. warum ich scout-o-wiki.de nicht mag hab ich in der Diskussion zum Regal Pfadfinder bereits dargelegt. -- Alexander 12:17, 23. Sep 2005 (UTC)


vieleicht kannst du die bilder uch unter: http://commons.wikimedia.org/wiki/Knot hochladen dann können alle wikis darauf zurückgreifen


Was ist der Unterschied zwischen den Bildern Diebesknoten und Kreuzknoten?

Unterschied zwischen Diebes- und Kreuz-Knoten[Bearbeiten]

"Beim Kreuzknoten zeigen beide lose Enden in die selbe Richtung, beim Diebesknoten dagegen in verschiedene Richtungen."

Ist das nicht verständlich? --Alexander 21:09, 19. Jan 2006 (UTC)

Mir scheint, dass das Bild zum Diebesknoten falsch ist. Es zeigt wahrscheinlich einen Kreuzknoten. --Slartibartfass 05:29, 12. Feb 2006 (UTC)

Das Bild zum Diebesknoten ist nicht falsch, ich werde aber den Unterschied zum Kreuzknoten deutlicher Kennzeichnen. --Alexander 20:35, 20. Feb 2006 (UTC)

Zum Diebesknoten: Es ist völliger Unsinn, diesen Knoten überhaupt aufzulisten! Er ist noch! unsichewrer als der Altweiberknoten und sehr umständlich zu binden (er muss gefädelt werden, wobei man ohnehin als nicht-profi die seiten ständig verwechselt...) Die Aussage, dass er auch nur ein wenig aushält halte ich für gefährlich. Übrigens genauso, wie die Aussage, den Kreuzknoten (bei den Pfadfindern gern "Weberknoten" genannt für die Verbindung ungleich dicker Seile zu verwenden... Ja nicht! Dafür eignet sich der Schotstek (viel) besser. lg, Kirdoran.

Ich bin schon eine Weile Pfadfinder und hab einige Knoten-Bücher gelesen. Dass Knoten unterschiedlich bezeichnet werden, bin ich gewohnt - aber hier werden Namen verwendet, die ich noch nie zuvor so gehört habe. Ich kenne die Namen so: Der Kreuzknoten wird auch Weberknoten genannt und ist dafür gedacht, dass man etwa gleichstarke Seile verbindet. Bindet man ihn so, dass die Enden nicht auf der gleichen Seite sind, entsteht ein Diebesknoten. Der Schotstek ist das, was ich unter "gekreuztem Weberknoten" kenne. Fwn 19:56, 18. Mai 2008 (CEST)[Antworten]

Hallo zusammen, ich denke auch, dass der Kreuzknoten und der Weberknoten identisch sind! Auch denke ich, dass man mal Auflisten sollte, wie die entsprechenden Knoten gebunden werden. Es wäre aus meiner Sicht auch besser, die falschen Knoten in einem extra Kapitel auszulagern. --C.hahn 12:49, 25. Dez. 2009 (CET)[Antworten]

Palstek[Bearbeiten]

Gleich vorweg: Ich habe mir die anderen Knoten nicht genau angeschaut. Der Palstek ist definitv falsch, glaubt es mir als jemandem, der 9 Jahre als Vollmatrose auf einem Handelsschiff durch die Welt gegondelt ist.

  • Das lose Ende muß beim Palstek nach außen zeigen. Im Moment zeigt es nach innen.
  • Zitat "Er kann sich allerdings im Gegensatz zum doppelten Achter unter Umständen lösen" stimmt nicht. Der Palstek gehört neben dem Doppelten Schotstek und dem Rundtörn mit zwei halben Schlägen (hier noch nicht aufgeführt) zu den drei besten und sichersten Knoten, die es gibt. Das sind auf Schiffen die drei Knoten, welche zur Sicherung von Menschen zugelassen sind.
  • Zitat: Zur Sicherung von Menschen nimmt man besser den doppelten Palstek.. Um Himmels Willen nicht!. Korrekt gemacht kann man den doppelten Palstek als eine Art Fahrstuhlsitz tatsächlich nehmen. Aber: Falsch gemacht (und fast jeder Nicht-Profi macht ihn falsch) kann er sich unter Belastung zusammenziehen. Deshalb darf er auf Schiffen nicht für Menschen verwendet werden.

--Hein Seemann


Sehr geehrter Herr Seemann,

Der Palstek KANN sich lösen, unter wechselnder Belastung bei recht steifen Seilen geschieht das sehr schnell. Der Doppelte kann sich nicht lösen, da das lose Ende nicht mehr an der Bucht ist. Im übrigen verstehe ich nicht, wie man den Doppelten Palstek falsch machen kann, beim Klettern ist er jedenfalls (im gegensatz zum einfachen) als Sicherungsknoten zugelassen. Ansonsten haben Sie recht, die Bilder sind tatsächlich falsch.


Zu 1.: Ich mach neue Bilder und zeige den Unterschied.

Zu 2.: Ich habe die entsprechende Passage gelöscht. Besser?

--Alexander 13:01, 31. Okt. 2006 (CET)[Antworten]


Die Bilder zum Palstek sind falsch, denn hier werden die Bilder zum doppelten Achter angezeigt.

Hinzufügen von Bünden zum Verbinden von Stangen[Bearbeiten]

Meiner Meinung nach wäre es für jeden Pfadi äußerst wesentlich auch mal 2 Rundhölzer miteinander verbinden zu können... Ansonsten ist er auf dem Lager ja verloren... Eine Kohte aufbauen ohne 2-Bein? - Vielleicht möglich aber sinnig??? Nomis Ebbos 11:15, 25. Jan. 2007 (CET) Bitte auch fürs Dreibein :-D[Antworten]

Anmerkung dazu: Man kann Kohten sehr gut auch mit nur einer Stange aufbauen, die steht dann unter Zug und wird nicht umnfallen. Kann man sogar sehr gut für einen Haik verwenden, wenn man nicht unnötig viel tragen will.

Kreuzknoten[Bearbeiten]

Der Artikel führt auf, dass der Kreuzknoten sich zum Verbinden unterschiedlich starker Seile eigne. Das hört man immer wieder und es scheint gerne abgeschrieben oder zitiert zu werden. Ich lernte seinerzeit (beim Sportbootführerschein), dass mit dem Kreuzknoten gleichstarke Seile verbunden werden, für unterschiedliche Stärken nimmt man den Schotstek (einfach oder doppelt). Wer es einmal probiert hat: Unterschiedliche Seile lassen sich mit einem Kreuzknoten auch nicht wirklich gut verbinden, oder hat da jemand andere Erfahrungen?


sonstiges[Bearbeiten]

die verlinkung halstuchknoten geht leider nicht, weil der artikel dazu fehlt.bitte ergänzen

Freundschaftsknoten[Bearbeiten]

Auch der Freundschaftsknoten könnte hier noch rein, da ja ja doch von einigen als "provisorischer" oder auch dauerhafter Halstuchknoten getragen wird und nicht unbedingt der Knoten ist, der am leichtesten zu knoten ist  ;) --Telegnom 13:44, 22. Apr. 2012 (CEST)[Antworten]

Abschluss des Artikels[Bearbeiten]

Wenn es kein Widerspruch gibt, würde ich diesen Artikel ähnlich wie Praxisorientierte Tipps zu Mal- und Zeichentechniken überarbeiten und im Regal als "fertig" markieren. Bitte hier melden, wenn ihr damit nicht einverstanden seit. Stephan Kulla 21:54, 25. Feb. 2015 (CET)[Antworten]