Zum Inhalt springen

Diskussion:Information: Bedeutung

Seiteninhalte werden in anderen Sprachen nicht unterstützt.
Abschnitt hinzufügen
Aus Wikibooks
Letzter Kommentar: vor 16 Jahren von Heuler06 in Abschnitt Anmerkungen einer IP

Anmerkungen einer IP[Bearbeiten]

Diese Anmerkungen hat eine IP gemacht. Bitte bei einer Überarbeitung beachten. -- heuler06 17:56, 9. Mai 2008 (CEST)Beantworten

Herr Gitt und seine Meinung über bedeutsame Information[Bearbeiten]

 Werner Gitt

  • "Den Zweck der Information erklärt nur die fünfte Ebene" (PC Woche, Nr. 39, 25. September 1989, Seite. 17 - 19)

Auf der Basis der Shannonschen Informationstheorie, die heute als mathematisch abgeschlossen anzusehen ist, wurde der Informationsbegriff bis zur erforderlichen fünften Ebene erweitert. Die wichtigsten Erfahrungssätze mit dem Informationsbegriff sind:

  • Es gibt keine Information ohne Code.
  • Es gibt keinen Code ohne freie willentliche Vereinbarung.
  • Es gibt keine Information ohne Sender.
  • Es gibt keine Informationskette, ohne daß am Anfang ein geistiger Urheber steht.
  • Es gibt keine Information ohne ursprüngliche geistige Quelle; das heißt, Information ist wesensmäßig eine geistige, aber keine materielle Größe.
  • Es gibt keine Information ohne Willen.
  • Es gibt keine Information ohne die fünf hierarchischen Ebenen: Statistik, Syntax, Semantik, Pragmatik, Apobetik.
  • In statistischen Prozessen kann keine Information entstehen.

Professor Dr. Werner Gitt war bis 2002 Leiter der Datenverarbeitung bei der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig.