Diskussion:Klettern/ Karabiner

Seiteninhalte werden in anderen Sprachen nicht unterstützt.
Abschnitt hinzufügen
Aus Wikibooks

Schraubkarabiner[Bearbeiten]

Ich habe oft gehört, dass man Schraubkarabiner zuschraubt, und dann die Hülse eine Vierteldrehung löst, damit sich der Karabiner später wieder gut öffnen lässt. Persönlich beachte ich diesen Hinweis nicht. Ich schraube meine Karabiner immer sehr fest zu. In der Literatur habe ich keine Angaben dazu gefunden. Soll ich das unter Schraubkarabiner erwähnen?

Ball-Lock und Spinball[Bearbeiten]

Hallo Oli,

ich habe Petzl wegen meines Beinahe-Unfalles angeschrieben. Hier deren Stellungnahme:

Sent: Friday, November 19, 2004 3:46 PM Subject: Réf. : Experience with Carabiner & Eight Bernhard Föcking, 19.11.2004

Hello Bernhard,

The " lever effect " danger you have experienced is very well-known. All carabiners are concerned. This is why there is a big paragraph " Warning, danger" in our technical notices for carabiners and descenders. Here is the technical notice of ATTACHE SPINBALL where the danger is described in Diagram 4 : http://www.petzl.fr/ProduitsServices/PS_337_1.pdf Because of the lever effect, one person's weight can be enough to break the locking system. This means it is important to verify proper positioning of the device in the carabiner before loading the system.

Best regards,

Damien PIAT Training & Product Information Manager Responsable Formation et Information Produit

Mail : dpiat@petzl.fr Phone : 33 (0)4 76 92 09 29

PETZL ZI Crolles Cidex 105 A 38920 CROLLES FRANCE

Danke Berni! Dieses WE ist nicht viel mit Klettern, wenn ich den Wetterbericht so anseh. Schade...
Die Rückmeldung von Petzl ist eine gute Quelle für möglichen Bruch der Verschlusssicherung und Hebeleffekt bei verkeilten Achter.
Toll ist ja die Antwort, dass das ja bei jeder Art von Karabiner vorkommen kann. Klingt so, als hätten die nur den Worst-Case, also den Bruch des Schnappers, verstanden. Dass gerade in der beschriebenen Situation speziell mit deren Attache Spinball besonders einfach ein Verkeilen und Öffnung mit Ausklinken durch Hebeleffekt bei heil bleibenden Karabiner vorkommen kann (und dies bei anderen Karabinern nicht so leicht geschieht), kam wohl gar nicht bei Damien Piat an.
Diagram 4 beschreibt meines Erachtens erst mal den möglichen Bruch des Karabiners durch Hebeleffekt bei Karabinern generell. --Oliver Merkel 02:26, 20. Nov 2004 (UTC)

HMS Karabiner[Bearbeiten]

HMS Karabiner sollten nur zwei mögliche Verschluss Arten besitzen: Schraubverschluss oder TriLock. bei einem korrekt eingelegten Seilverlauf, kommt das Bremsseil unten aus dem Karabiner heraus. das Bild wäre also falsch.

Schrauber sollte aus zwei Günden wieder leicht geöffnet werden: einmal um ein leichteres Öffnen nach einem Sturz zu gewährleisten zweitens um die Schraubkappe und das Gweinde nicht zu schädigen. Ich bin schon der Meinung, das daher das zurückdrehen in den Artikel aufgenommen werden sollte. Mehr fällt mir im Moment nicht ein.

Gruss Andreas