Diskussion:Lehrbuch der Biochemie: Grundlagen: Anorganische Chemie

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der pH-Wert wässriger Lösungen kann keineswegs nur zwischen 0 und 14 (entsprechend 1 mol/l bzw. 10-14 mol/l) schwanken, wie im Text behauptet wird; siehe auch [[1]]. Ein pH-Wert von 0 bedeutet nicht, dass das Wasser vollständig dissoziiert ist, sondern entspricht einer H+-Konzentration von 1 mol/l; es sind auch höhere Konzentrationen möglich, also negative pH-Werte. Es wäre auch großer Zufall, wenn eine natürliche Grenze einem runden Zahlenwert in einer (willkürlich) definierten Einheit entsprechen würde. --Hardy42 13:15, 7. Apr. 2007 (CEST)