Diskussion:OpenRewi/ Grundrechte-Lehrbuch/ Religion & Familie/ Schule - Art. 7 GG

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Für Review:

- entsprechende Kommentare mit Fragen/Anmerkungen - Kürzungsbedarf - Verlinkungen zu Lehr- und Fallbuch - Ideen für Einfügung von Beispielen und weiterführendes Wissen; - Ggf. Unterbringung von Kritik zu Religionsunterricht und Durchbrechung der Trennung von Staat und Kirche - Wissen für das 2. Staatsexamen

Review Max[Bearbeiten]

Liebe Verena,

ein schöner Artikel. Gut strukturiert und sehr kurzfristig geschrieben. Vielen Dank, dass Du so spontan einspringen konntest.

Ein paar Kommentare findest Du im Text. Teilweise könntest Du noch stärker auf weiterführendes Wissen eingehen. Die Vorlage Examenswissen nutzt du gar nicht - hier besteht sehr viel Potential, spezielle Probleme eine Ebene tiefer zu verlagern.

Grundlegend zum Aufbau: Ich fände es besser, wenn Du die Normen chronologisch durchgehst. Bei einem relativ kurzen Kapitel erst eine Gesamtübersicht an den Anfang zu stellen erscheint mir nicht notwendig und umgekehrt ein chronologischer Aufbau übersichtlicher.

Ergänze bitte auch noch die weiterführende Studienliteratur und die Zusammenfassung.

Viele Grüße --Maximilian.Petras 10:01, 8. Jun. 2021 (CEST)[Beantworten]

Review Dana[Bearbeiten]

Liebe Verena, vielen Dank für Deinen Beitrag zu Art. 7 GG. Ich habe ein paar Kleinigkeiten direkt im Text geändert, auch ein paar der angemerkten Verschiebungen begonnen und an einigen Stellen Kommentare eingefügt. Wichtig ist mir vor allem:

  • Der Beitrag ist vom Umfang her fast schon Kommentar, weniger Lehrbuch. Es darf also noch munter gekürzt werden. Von den zwei bis drei Wordseiten, die wir uns vorgestellt hatten, ist es jetzt mehr als das doppelte geworden. :)
  • Der vorangestellte Überblick fällt ein wenig aus dem Raster der anderen Beiträge. Es wäre super, wenn Du deutlich schneller zum Schutzbereich der einzelnen Grundrechtsgewährleistungen kommst. Das sollte durch eine einfache Umstellung zu lösen sein. Siehe dazu auch noch einmal unsere Hinweise zum Aufbau: https://de.wikibooks.org/wiki/Benutzer:OpenRewi/_OpenRewi-Anleitungen#Spezielle_Hinweise_f%C3%BCr_das_Grundrechte_Lehrbuch
  • Der Abschnitt unter V. zu den internationalen Regelungen gehört entsprechend unseres allgemeinen Aufbaus an das Ende des Beitrags. Dieser Abschnitt ist interessant, muss aber unbedingt etwas kürzer gefasst werden, weil wir uns vorgenommen haben, hier die internationalen Regelungen lediglich zu benennen und ganz knapp auf Unterschiede zum GG hinzuweisen. Mehr braucht es hier nicht für ein Lehrbuch, es ist ja kein Kommentar. Hier gerne straffen.
  • Wenn der Überblick aufgelöst ist, kann "B. Einzelne Grundrechte" ebenfalls entfallen und entweder mit A. Schutzbereich eingestiegen werden und darunter nach den einzelnen Regelungen untergliedert werden. Oder so, wie ich es testweise vorgeschlagen habe.
  • An einigen Stellen lässt sich Straffung auch dadurch erreichen, dass Du mit unserer Beispiel-Vorlage arbeitest und Bsp. aus dem Text herausziehst und als eingerückte Bsp. knapp benennst.
  • Bitte bei der weiterführenden Literatur noch zwei aussagekräftige Lesetipps geben und am Ende die zwei bis drei zentralen Kernaussagen ganz knapp zusammenfassen.

Vielen Dank und herzliche Grüße, --DanaValentiner 13:44, 8. Jun. 2021 (CEST)[Beantworten]


Review Stephan[Bearbeiten]

Liebe Verena, habe mir das Kapitel auch noch angeschaut - finde ich stark gelungen!

Habe einige Vorschläge für dich, wo/wie Du noch etwas kürzen könntest

- Vielleicht gibt es ja bei B.I.2. noch etwas Kürzungspotenzial? Es sind sechs Boxen mit weiterführendem Wissen, das ist schon ziemlich herausfordernd, auch im Lesen (nicht nur für Studierende im Anfangssemester).

- B.II: Wenn man die Beispiele nicht ausformuliert, sondern nur schlagwortartig nennt, spart man einiges an Platz

- Die Box "Weiterführendes Wissen" unter C. würde ich einfach in den Flietext integrieren, die bricht den Lesefluss etwas.

- Ich finde es hier durchaus stimmig, dass die Ausführungen zu den parallelen internationalen Regelungen (im Vergleich zu anderen Kapiteln) länger ausfallen. Wenn Du hier kürzen willst, würde ich den Bezug zur AEMR rausnehmen (ideengeschichtlich interessant, aber normativ sind UN-Sozialpakt, UN-KRK und UN-BRK einfach stärker / relevanter). Auch die Ausführungen zur EMRK / GRCh könnte man straffen (hier liegt ja die wesentliche Information darin, dass es parallele Regelungen gibt). Demgegenüber gibt es beim UN-Sozialpakt, UN-KRK und UN-BRK nicht nur um eine (weitere) Kodifizierung des Rechts auf Bildungs, sondern auch um verbindliche Bildungsziele / Prinzipien, das halte ich für ein deutliches "Mehr", weshalb ich diesen Part nicht kürzen würde.

- Die weiterführende Studienliteratur würde ich um einige Einträge kurz, sonst fühlen sich Leser:innen möglicherweise erschlagen. Die Verweise auf andere Lehrbücher würde ich an der Stelle auf jeden Fall streichen.

- Zusammenfassung der wichtigsten Punkte: Die ersten beiden Punkte kann man zusammenführen, die vorletzten beiden auch, dann ist es quasi nach Absätzen gegliedert (sechs wichtigste Punkte sind aus meiner Sicht zu viel)

Viele Grüße, Stephan