Diskussion:Privacy-Handbuch: Smartphones

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

kill switch[Bearbeiten]

ich hab im internet diverse behauptungen gelesen, man könne den kill switch von android deaktivieren, in dem man (a) bei droidwall dem downloadmanager den zugriff aufs internet verweigert oder (b) das background data feature deaktiviert oder (c) apps nicht über den market installiert. diese seinen dann angeblich auch nicht vom kill switch betroffen. was sagt ihr dazu ? (alles nur foreneinträge, also nur mäßig vertrauenswürdige behauptungen) aber gibt es irgendwelche recherchen dazu ? -- ‎95.208.254.192 16:30, 7. Juli 2013 (Signatur nachgetragen von: Jürgen 17:33, 7. Jul. 2013 (CEST) -- bitte künftig mit 4 Tilden ~~~~ selbst erledigen)

Hallo, ich habe nach kurzer Recherche auch nicht viel mehr gefunden. Mit den Foreneinträge meintest du wohl die hier
http://www.android-hilfe.de/android-allgemein/33095-gtalkservice.html , die sich wiederum auf eine Software-Analyse, von dem hier http://jon.oberheide.org/blog/2010/06/25/remote-kill-and-install-on-google-android/ stützen.
Heise berichtet darüber.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Googles-Einfluss-auf-Android-Handys-1029709.html
Ich habe keine Ahnung, was man gegen den Google Kill-switch tun könnte. Ich halte den Foreneintrag für wahrscheinlich, dass wenn das Android-Handy kein Google-Handy ist, und so nicht der GTalkService läuft, der Kill-Switch auch nicht funktioniert. Wenn man also keine Google-Software auf dem Handy hat, gibt es auch keinen Kill-Switch. Ich weiß nicht ob, das Projekt Replicant soweit ist, aber soweit ich weiß, strebt dieses Projekt an, nur freie Software zu verwenden und folglich keine Google-Software, da diese proprietär ist. Die Projektseite findet sich hier: http://replicant.us/ Ivy 18:57, 7. Jul. 2013 (CEST)