Diskussion:Programmierkurs: Delphi: Pascal: Verzweigungen

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

selbsterklärender Name[Bearbeiten]

Mir ist beim ersten Hingucken nicht klargewesen, dass "Wenn Dann Sonst" für if-then-else steht. Und wenn das ein Programmierer nicht auf den ersten Blick sieht, dann ist das für einen "ungebildeten" Benutzer noch schwieriger.

Also hab ich mal nachgeschlagen, wie das im Deutschen bezeichnet wird und bin auf den Begriff "Konditionalabfrage" gestoßen. Aber ob das einem unbescholtenen Leser weiterhilft, hab ich noch meine Zweifel.

Deshalb würde ich gerne mal hören, wie ihr das im Deutschen nennen würdet. --Alpha 07:39, 16. Mai 2005 (UTC)

Ich geb zu der Name is schlecht gewählt. Ich hab aber grad mal in meinem C++ Buch nachgeschaut, das ist des Oberbegriff für if,for,while.. Kontrollstrukturen. if Abfragen werden dann als Einfache Verzewigungen bezeichnet. Das hört sich eigentlich ganz akzeptabel an finde ich. --Delphimann 13:58, 16. Mai 2005 (UTC)

Abschnitte[Bearbeiten]

IMHO gehört nur der letzte Abschnitt wirklich in dieses Kapitel. Die Abschnitte "Variablen", usw. sollten in ein separates Kapitel ausgelagert werden (Ich würde nicht auf die Idee kommen, im Kapitel Verzweigungen nachzusehen, wenn ich mich über den Typ "string" informieren will) --I.MacLeod 19:34, 16. Mai 2005 (UTC)