Diskussion:Schachendspiele/ Turmendspiele/ Turm und 1 Bauer gegen Turm

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Stellung 1 (Erklärung)[Bearbeiten]

Hallo Schachfreunde, zu Stellung 1. steht nach Tg6-g1 Remis. Was allerdings für den "Laien" überhaupt nicht ersichtlich ist. Daher würde ich hier um eine etwas genauere Erklärung bitten. (Z.B Remis durch Dauerschach.) Obwohl auch das, nicht so einfach zu erkennen ist. (Z.b. Kd5 geht durch Schachdrohungen Diagonal nach a2. Hier ist kein Schachgebot mehr möglich ..., sondern nur noch die Bauerndrohung und dadurch Remis,) Mein Anliegen wäre einfach, es etwas genauer zu erläutern, oder eine weiterführende Seite zur Verfügung zu stellen, um es dem Anfänger etwas verständlicher zu machen. Freundlichst --XPanda000x 10:21, 25. Jun. 2013 (CEST)

(bin selber noch Anfänger und ein direktes "Remis" sehe ich da nicht ...)

Hallo Panda, entscheidend ist, dass Weiß direkt vor dem ominösen Tg6-g1 den Bauern auf die 6. Reihe vorgeschoben hat. Was dann geschieht, ist eigentlich in dem vorausgehenden Text ganz gut erläutert. Tg6-g1 ist die Einleitung der dort beschriebenen Methode, die sich in der Folge gar nicht mehr verhindern läßt, von daher ist die Schlußfolgerung "Remis" sowohl korrekt, als auch schlüssig dargestellt. Wie Du der Projektdefinition entnehmen kannst, richtet sich das Endspielbuch nicht an die blutigen Anfänger. --Turelion 10:47, 25. Jun. 2013 (CEST)