FlightGear-Dokumentation/ Der erste Flug

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
<<<Zurück Inhaltsverzeichnis Weiter>>>


Tutorials[Bearbeiten]

In FG sind bereits einige Tutorials vorhanden.

Diese kannst du unter dem Menüpunkt Help –> Start Tutorial starten.

Ready for Take Off? (Die nötigen Einstellungen)[Bearbeiten]

  1. Starte FlightGear.
  2. Wähle das gewünschte Flugzeug aus.
  3. Nun auf Next klicken.
  4. Wähle einen Flugplatz aus.
  5. Nun auf Next klicken.
  6. Jetzt kannst du noch Einstellungen des Spiels deinen Bedürfnissen anpassen (z. B. die Auflösung, Uhrzeit etc.).
  7. Mit einem Mausklick auf Run wird der Flugsimulator (je nach Rechenleistung unterschiedlich schnell) geladen.

FlightGear mit der Konsole starten (Linux)[Bearbeiten]

FlightGear wird mit mit dem Befehl fgfs gestartet. Die wichtigsten Parameter sind:

  1. --show-aircraft (Zeigt eine Liste aller verfügbaren Flugzeuge)
  2. --aircraft=<Name_des_Flugzeugs> (Anstatt <Name_des_Flugzeugs> wird der Name, der durch --show-aircraft angezeigt wurde, eingesetzt)
  3. --airport-id=<Airport_ID> (Anstatt <Airport_ID> den ICAO-Code des Flughafens einsetzen, z. B. --airport-id=KSFO)

Wie der erste Flug ablaufen sollte (Beispielflug mit der Cessna 172P Skyhawk)[Bearbeiten]

  • Zuerst aktivierst du die Parkbremse, sollte das nicht schon der Fall sein. Starte den Motor und gib Vollgas.
  • Wenn du genügend Schub aufgebaut hast – die Nase des Fliegers sollte sich nach unten neigen –, löst du die Parkbremse und fängst an zu rollen.
  • Halte die Cessna mithilfe der Bremsen (linke Bremse: , – rechte Bremse: .) in der Mitte der Landebahn.
  • Wenn die Strömung an den Tragflächen anliegt – diese ist je nach Flugzeug verschieden –, beträgt die Abhebegeschwindigkeit bei der Skyhawk 50 Knoten.
  • Zieh die Nase langsam hoch (bis zu 13° bei der Skyhawk).

Du kennst ja die Grundlagen der Platzrunde, also weißt du, was kommt. Der Abschnitt, den du nun fliegst, nennt sich Querabflug. Es folgt die zweite Kurve. Dieser Abschnitt heißt Gegenanflug. Im Übungsflugraum fliegst du ein Dutzend Übungskurven. Achte immer darauf, wo der Flugplatz ist! Flieg die dritte Kurve und du bist im Queranflug. Bereite die Landung vor, und nach der vierten Kurve bist du im Endteil des Landeanfluges. Wenn du gelandet bist und auf dem Rollweg parkst, frag – wenn vorhanden – den Tower um die Erlaubnis, zum Parkplatz (oder Rampe, Gate) zu rollen. Angekommen, zieh die Bremse an, gib etwas Gas und zieh den Mixer (Mischungsregler) ganz heraus. Wenn der Motor steht, schalte die Magnete aus, Gas und Mischungsregler gezogen, Klappen rein, Strom (Hauptschalter) aus.

Du hast soeben deinen ersten Flug erfolgreich absolviert! Herzlichen Glückwunsch!