GNU Health Dokumentation (deutsch)/ Das Kernmodul

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Kernmodul[Bearbeiten]

Wie bereits in den vorherigen Abschnitten des Buches erwähnt, besteht GNU Health aus verschiedenen Modulen, die Ihrem Gesundheitszentrum spezifische Funktionen zur Verfügung stellen.

Das Modul health steht im Mittelpunkt von GNU Health. Dieses Modul enthält die Kernmodelle und -klassen, sodass die übrigen Module sie nur erben. Dies ermöglicht Modularität und Skalierbarkeit, ohne die wichtigsten Bausteine ​​der öffentlichen Gesundheit zu verlassen. Einige der Modelle im Kernmodul sind:

GNU Health modulares Design
  • Individuen
  • Familien
  • Wohneinheiten
  • Operationelle Sektoren
  • Gesundheitszentren
  • Krankheiten
  • Patienten
  • Patientenuntersuchung / Behandlung
  • Medikamente
  • Therapien

Es gibt viele andere Modelle im Kernmodul, aber diese Teilmenge gibt Ihnen eine Vorstellung von dem Konzept. Wenn Sie kein Programmierer sind, müssen Sie sich nicht wirklich darum kümmern, wie GNU Health intern mit Abhängigkeiten und der Kommunikation zwischen Modulen umgeht. Wenn Sie zum Beispiel das Pädiatrie-Modul health_pediatrics installieren möchten, wird automatisch der Status des Kernmoduls health für die Installation als Abhängigkeit markiert.

Weitere Informationen zu GNU Health-Modulen finden Sie im Kapitel "Module".

In dieser Dokumentation werden wir zuerst die Funktionalität des Kernmoduls behandeln, bevor wir die Möglichkeiten der anderen Module untersuchen.

Menschen vor Patienten[Bearbeiten]

Wenn wir in einem öffentlichen Gesundheitssystem gut sein wollen, müssen wir zuerst unsere Bevölkerung kennen. Wie gesagt, wir müssen mit Menschen vor Patienten umgehen. Wenn möglich, sollte das Gesundheitszentrum eine Volkszählung und die Liste der Wohneinheiten (DU - domiciliary units) verfügbar haben, zumindest von denjenigen Einwohnern, die Teil des vom Gesundheitszentrum abgedeckten Einzugsgebietes sind.

Aus funktionaler und Implementierungssicht sollten wir die Objekte des GNU Health-Kernmoduls als die ersten betrachten, die bearbeitet werden. Der Prozess der Sammlung dieser Informationen wird unser Gesundheitszentrum in die Gemeinschaft des Einzugsgebietes involvieren. In den nächsten Kapiteln werden wir besprechen, wie man eine Wohneinheit (Domiciliary Unit, DU) einrichtet; ein Individuum; die Bewohner eines DU; Familien; Einsatzgebiete und operative Sektoren.

Sobald Sie diese Informationen an Ort und Stelle haben, können Sie der Person ein neues Attribut geben, wenn sie zum ersten Mal in Ihre Ordination kommt, das Patientenattribut. Wie Sie sehen, gibt es wertvolle Informationen und Aktionen, die im öffentlichen Gesundheitswesen durchgeführt werden können, bevor Sie sich mit einem einzelnen Patienten befassen.