GNU Health Dokumentation (deutsch)/ Wohneinheiten

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Einführung in Wohneinheiten[Bearbeiten]

Screenshot der GNU Health Domiciliary Unit in Version 2.0rc1

Eine Wohneinheit (Domizileinheit, Domiciliary Unit (DU)) repräsentiert eine menschliche Wohnung. Es besteht aus intradomizilären und extra- (peridomizilären) Räumen (z.B. Lagerraum). Die DU ist eine physische Einheit, die den Ort bezeichnet, an dem eine oder mehrere Personen regelmäßig leben.

Da es sich um einen physischen Standort handelt, kann es immer georeferenziert werden, durch Breiten- und Längengrad, und oft wird es eine assoziierte Adresse (Straße, Postleitzahl, Stadt) haben. Diese DU-Informationen sollten immer zur Verfügung gestellt werden, da sie für die Gesundheit entscheidend sind. Krankheiten wie Dengue-Fieber und Chagas-Krankheit sind eng mit der DU-Bedingung verbunden (siehe vernachlässigte Tropenkrankheiten für Details).

Das Wohneinheiten-Formular:[Bearbeiten]

Das Formular "Wohneinheiten" finden Sie unter Gesundheit → Demografische Merkmale → Wohneinheit in der Hauptnavigation von GNU Health.

Eine Wohneinheit (DU) kann durch folgende Informationen beschrieben werden:

  • Code: Eine eindeutige Kennung der Wohnung. Dieses Feld wird benötigt.
  • Beschreibung: Kurze Beschreibung der DU.
  • Adresse: Straße, Nummer und andere Unterteilungen (Provinz, Stadt, Gemeinde, Bezirk, ...)
  • Breiten-und Längengrad
GNU Health-Integration der Wohneinheit mit OpenStreetMaps
  • OSM Map-URL: Die OpenStreetMap-URL wird automatisch aus den Koordinaten oder der DU-Adresse erstellt. (Wenn kein Längen- und Breitengrad angegeben ist, wird die OSM-Map-URL basierend auf den Adresskomponenten generiert. Breiten- und Längengrad geben jedoch normalerweise eine genauere Referenz.)
  • Allgemeine Bedingungen: Eine Zusammenfassung der Lebensbedingungen. Dieses Feld sollte immer ausgefüllt sein, da es eines der am meisten beschreibenden Elemente des DU ist.
  • Art der Wohnung: Einzelhaus, Wohnung, Stadthaus, ...
  • Infrastruktur: Strom, Gas, Trinkwasser, Kanalisation, ...
  • Operationeller Sektor: Der Bereich, zu dem dieser DU gehört. Sehr wichtig zu wissen, welches Einsatzgebiet für verschiedene Gesundheitsmaßnahmen verantwortlich ist (Gesundheitsförderung, Gesundheitsbereich, Ambulanz-Aktionsregion, ...)
  • Mitglieder: In diesem Bereich wird eine Liste aller Bewohner einer DU angezeigt. Sie können Familienmitglieder sein oder nicht. Jede Person sollte einer DU zugeordnet sein.