Handball – Taktik für Jugendliche: Das Abwehrsystem 3:2:1

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Abwehrsystem 3:2:1 (stark offensiv)[Bearbeiten]

Ein 3:2:1-System benötigt extrem schnelle Bewegung und viel Laufarbeit in der Verteidigung, da es auf der Ball abgewandten Seite weite Räume öffnet. Es wird im Jugendbereich selten gespielt.

Im Prinzip verhält sich hier der Spieler auf Position 1 einer 3:3-Abwehr noch offensiver und rückt weiter gegen Ball führenden Rückraumspieler des Angreifers vor, bis ca. 1 - 2 m vor der Freiwurflinie.

Die Positionen 2 und 3 verhalten sich gegen den Ball führenden seitlichen Rückraum offensiv bis zum Freiwurfkreis, rücken jedoch sofort bis nahe an den Wurfkreis ein und übernehmen dort Kreisdeckung, wenn der Ball auf die Gegenseite gespielt wird.

Zurück zu Das Abwehrsystem 2:4 Zurück zu Das Abwehrsystem 2:4 | Hoch zum Inhaltsverzeichnis Hoch zum Inhaltsverzeichnis | Vor zu Das Stossen, das Sperren, das Kreuzen Vor zu Das Stossen, das Sperren, das Kreuzen