Hochwertige Aufzeichnung von Vorträgen/ Die Software

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Software[Bearbeiten]

Um passende Software zu finden, gibt es gegenüber der Hardware-Suche einen Vorteil: Software kann open source - und somit kostenlos - sein. Dies soll auch in diesem Projekt genutzt werden, um eine preiswerte Lösung zu ermöglichen. Angefangen beim Betriebssystem, ist Ubuntu eine beliebte und kostenlose Linux-Distribution. Da bei diesem Betriebssystem mittlerweile auch die Multimedia-Unterstützung wächst, ist es sehr wohl geeignet.

Im folgenden ein paar Worte zu den verwendeten Softwarekomponenten und ihrem Nutzen für dieses Projekt.

ffmpeg[Bearbeiten]

Diese mächtige Werkzeugsammlung für Multimedia-Vearbeitung bietet breite Funktionalität für Aufnahme, Konvertierung und Formatierung von Audio- und Video-Daten. Es ist ein Kommandozeilen-Programm und eignet sich somit hervorragend für Scripte. Enthalten sind sehr schnelle Video-Encoder (z.B.: x264 für h.264 ) und Assambler wie Yasm und ermöglicht somit Echtzeit-Encodierung wie es für diese Anwendung notwendig ist. Außerdem wird ein nützliches Analyse-Tool ffprobe, ein Video-Player ffplay sowie ein Streamingserver ffserver mitgeliefert.

bmdtools[Bearbeiten]

Enhalten ist ein Programm zur live-Wiedergabe und eines für die Aufzeichnung per Kommandozeile von Blackmagic Design Capture-Karten. Dabei benutzen diese Tools libav und das von Blackmagic Design mitgelieferte Decklink-SDK. Es lässt sich gut in ffmpeg integrieren und bildet somit die Schnittstelle zu den Caprture-Karten.