Innere Medizin kk: Artemisinin

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zurück zur Übersicht

 Artemisinin ist einer der wichtigsten Wirkstoffe zur Behandlung der  Malaria

 Peter Seeberger und François Lévesque stellten Anfang 2012 ein neues, sehr einfaches Verfahren zur Gewinnung von Artemisinin aus Artemisininsäure vor. Artemisininsäure lässt sich in größeren Mengen aus dem Einjährigen Beifuß gewinnen als Artemisinin. Mit dem preiswerten Seeberger LichtrReaktor lässt sich viel einfacher und billiger als bisher genug Wirkstoff für den weltweiten Bedarf erzeugen.

Siehe http://www.mpg.de/print/4985459


Wirkstoff[Bearbeiten]

Zusammensetzung[Bearbeiten]

Wirkungsweise[Bearbeiten]

Indikation[Bearbeiten]

Art der Anwendung Dosierung[Bearbeiten]

Vorsichtsmaßnahmen für die Verwendung[Bearbeiten]

Gegenanzeigen[Bearbeiten]

Nebenwirkungen[Bearbeiten]

Wechselwirkungen[Bearbeiten]

Packungsgröße[Bearbeiten]

Verfallsdatum und Lagerung[Bearbeiten]

Kosten[Bearbeiten]

Firma[Bearbeiten]

Fragen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]