Innere Medizin kk: Danaparoid

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zurück zur Übersicht

Wirkstoff[Bearbeiten]

Zusammensetzung[Bearbeiten]

Wirkungsweise[Bearbeiten]

Indikation[Bearbeiten]

Art der Anwendung Dosierung[Bearbeiten]

  • prophylaktisch meist 750 E zweimal täglich , maximal 14 Tage

Normale Nierenfunktion[Bearbeiten]

  • Prophylaxe der tiefen Thrombose bei Patienten mit HIT2
    • HIT ohne Thromboembolie
      • 55-90 kg: 750 Anti-Faktor Xa-Einheiten s.c. 2-3x täglich 7-10 Tage
      • >90 kg: 1250 Anti-Xa-Einheiten s.c. 2-3x täglich 7-10 Tage
        • angestrebte Anti-Xa-Spiegel Tag 1: 0.2 Einheiten/ml
        • Tag 5: 0.2-0.4 Einheiten/ml
          • 6 h nach der Morgendosis
          • Die Anti-Xa-Spiegel im Plasma sollten 0.4 Einheiten/ml nicht übersteigen!!
  • Behandlung von thromboembolischen Erkrankungen bei Patienten mit HIT2
    • <55 kg: 1250 Einheiten i.v. als Bolus
    • 55-90 kg: 2500 Einheiten i.v. als Bolus
    • >90 kg: 3750 Einheiten i.v. als Bolus
      • danach 4h lang i.v.-Infusion von 400 Einheiten/h,
      • dann weitere 4h 300 Einheiten/h,
      • dann eine Erhaltungsinfusion von 150-200 Einheiten/h für 5-7 Tage lang
      • dann Umstellung auf orale Antikoagulation oder Orgaran 750 Anti-Xa-Einheiten s.c. 2-3x täglich.
        • der angestrebte Anti-Xa-Spiegel im Plasma beträgt 0.5-0.7 Einheiten/ml während der Erhaltungsinfusion

Vorsichtsmaßnahmen für die Verwendung[Bearbeiten]

Gegenanzeigen[Bearbeiten]

Nebenwirkungen[Bearbeiten]

Wechselwirkungen[Bearbeiten]

Packungsgröße[Bearbeiten]

Verfallsdatum und Lagerung[Bearbeiten]

Kosten[Bearbeiten]

Firma[Bearbeiten]

Fragen[Bearbeiten]

  • Wie wird Orgaran bei Niereninsuffizienz dosiert ?

Literatur[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]