Innere Medizin kk: Evolocumab

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zurück zur Übersicht

Cholesterinkristalle in einer Arterienwand

das Wichtigste[Bearbeiten]

  • Repatha ( Evolocumab) ist ein neuer stark wirksamer Cholesterinsenker
  • Hersteller Amgen Markteinführung (D) 09/2015
  • 140 mg Injektionslösung in einem Fertigpen zur sc Injektion

Wirkstoff[Bearbeiten]

Zusammensetzung[Bearbeiten]

1 Fertigpen enthält 140 Milligramm Evolocumab

  • arzneilich nicht wirksame Bestandteile
    • Essigsäure 99 %
    • Natriumhydroxid
    • Polysorbat 80
    • Prolin
    • Wasser für Injektionszwecke

Wirkungsweise[Bearbeiten]

  • Bei Menschen, bei denen das Gen für das PCSK9-Enzym defekt ist, ist der Cholesterinspiegel und das Arterioskleroserisiko sehr niedrig.
  • Deswegen wurden Medikamente wie Evolocumab entwickelt, die PCSK9 hemmen.
  • Evolocumab bindet selektiv an die Proproteinkonvertase Subtilisin / Kexin Typ 9 (PCSK9)
  • Dieses Enzym reguliert das Recycling von LDL-Rezeptoren auf der Oberfläche von Leberzellen.
  • Durch die Bindung an PCSK9 erhöht Evolocumab die Zahl der aktiven LDL-Rezeptoren an der Leber.
  • Damit wird der Serum-LDL-Cholesterinspiegel gesenkt.
  • Die Standarddosis senkt das LDL Cholesterin im Durchschnitt um zirka 60 - 70 mg / dl

Indikation[Bearbeiten]

  • Senkung hoher LDL Cholesterinwerte
  • Behandlung von Erwachsenen mit primärer heterozygoter Hypercholesterinämie als Ergänzung zu einer Diät
    • in Kombination mit einem Statin oder Statin mit weiteren lipidsenkenden Therapien bei Patienten, die keine LDL-C Ziele mit der maximal tolerierten Dosis eines Statins erreichen
    • allein oder in Kombination mit anderen lipidsenkenden Therapien bei Patienten, die statinintolerant sind oder für die ein Statin kontraindiziert ist.
  • Behandlung von Erwachsenen und Jugendlichen mit homozygoter familiärer Hypercholesterinämie (HoFH) in Kombination mit anderen lipidsenkenden Therapien im Alter von 12 Jahren und älter.

Art der Anwendung Dosierung[Bearbeiten]

  • subkutane Gabe in das Abdomen, den Oberschenkel oder den Oberarm mit wechselnden Injek­tionsstellen
  • alle zwei Wochen 140 mg Wirkstoff verabreicht oder einmal im Monat 420 mg
  • Lagerung im Kühlschrank bei 2 bis 8 °C

Vorsichtsmaßnahmen für die Verwendung[Bearbeiten]

Gegenanzeigen[Bearbeiten]

  • Allergie gegen einen der Inhaltsstoffe
  • Schwangerschaft
  • Kinder < 12 Jahre
  • schwere Niereninsuffizienz
  • schwere Leberinsuffizienz

Nebenwirkungen[Bearbeiten]

  • Nasopharyngitis,
  • Infektionen der oberen Atemwege
  • Rückenschmerzen.

Wechselwirkungen[Bearbeiten]

Packungsgröße[Bearbeiten]

Verfallsdatum und Lagerung[Bearbeiten]

Kosten[Bearbeiten]

  • 2 Stück Fertigpens 140 Milligramm Evolocumab €668,42 EUR , Tagestherapiekosten circa 20 Euro
  • 6 Stück Fertigpens 140 Milligramm Evolocumab €1.969,41 EUR

Firma[Bearbeiten]

Fragen[Bearbeiten]

Fälle[Bearbeiten]

Fall 1 Nina[Bearbeiten]

siehe http://www.die-herzklappe.de/forums/index.php?/topic/8051-pck-9-hemmer/

Studien[Bearbeiten]

  • FOURIER-Studie (Further Cardiovascular Outcomes Research with PCSK9 Inhibition in Subjects with Elevated Risk)
    • Evolocumab + Statin versus Plazebo + Statin
    • circa 28.000 Patienten mit kardiovaskulären Vorerkrankungen
    • Fragestellung: Senkung der Häufigkeit kardio­vaskulärer Ereignisse im Vergleich zu Placebo
  • DESCARTES: Blom DJ, et al.: A 52-Week Placebo-Controlled Trial of Evolocumab in Hyperlipidemia. In: New England Journal of Medicine. März 2014, doi:10.1056/NEJMoa1316222.
  • GAUSS-2: Stroes E, et al.: Anti-PCSK9 antibody effectively lowers cholesterol in patients with statin intolerance: The GAUSS-2 randomized, placebo-controlled phase 3 clinical trial of evolocumab. In: J Am Coll Cardiol. 2014, doi:10.1016/j.jacc.2014.03.019.
  • LAPLACE-2: Robinson JG, et al: Rationale and Design of LAPLACE-2: A Phase 3, Randomized, Double-Blind, Placebo- and Ezetimibe-Controlled Trial Evaluating the Efficacy and Safety of Evolocumab in Subjects With Hypercholesterolemia on Background Statin Therapy. In: Clinical Cardiology. 2014, doi:10.1002/clc.22252., Robinson JG, et al: Effect of Evolocumab or Ezetimibe Added to Moderate- or High-Intensity Statin Therapy on LDL-C Lowering in Patients With Hypercholesterolemia The LAPLACE-2 Randomized Clinical Trial. In: JAMA. Band 311, Nr. 18, 2014, S. 1870–1882, doi:10.1001/jama.2014.4030.
  • MENDEL-2: Koren MG, et al.: Anti-PCSK9 Monotherapy for Hypercholesterolemia – The MENDEL-2 Randomized, Controlled Phase 3 Clinical Trial of Evolocumab. In: J Am Coll Cardiol. 2014, doi:10.1016/j.jacc.2014.03.018.
  • OSLER: Koren MJ, et al.: Efficacy and safety of longer-term administration of evolocumab (AMG 145) in patients with hypercholesterolemia: 52-week results from the Open-Label Study of Long-Term Evaluation Against LDL-C (OSLER) randomized trial. In: Circulation. Band 129, Nr. 2, 2014, S. 234–43, doi:10.1161/CIRCULATIONAHA.113.007012, PMID 24255061.
  • Raal F, et al: Reduction in Lipoprotein(a) With PCSK9 Monoclonal Antibody Evolocumab (AMG 145). In: J Am Coll Cardiol. Band 63, Nr. 13, April 2014, S. 1278–1288, doi:10.1016/j.jacc.2014.01.006.
  • Raal F, et al: The addition of evolocumab (amg 145) allows the majority of heterozygous familial hypercholesterolemic patients to achieve low-density lipoprotein cholesterol goals - results from the phase 3 randomized, double-blind, placebo-controlled study, ACC 2014.

Literatur[Bearbeiten]

Fourier[Bearbeiten]

  • Evolocumab and Clinical Outcomes in Patients with Cardiovascular Disease
    • Marc S. Sabatine, M.D., M.P.H., Robert P. Giugliano, M.D., Anthony C. Keech, M.D., Narimon Honarpour, M.D., Ph.D., Stephen D. Wiviott, M.D., Sabina A. Murphy, M.P.H., Julia F. Kuder, M.A., Huei Wang, Ph.D., Thomas Liu, Ph.D., Scott M. Wasserman, M.D., Peter S. Sever, Ph.D., F.R.C.P., and Terje R. Pedersen, M.D. for the FOURIER Steering Committee and Investigators
      • NEJM May 4, 2017
      • N Engl J Med 2017; 376:1713-1722 DOI: 10.1056/NEJMoa1615664

Links[Bearbeiten]