Innere Medizin kk: Febuxostat

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zurück zur Übersicht

 Febuxostat ist ein neues Medikament gegen die  Gicht.

  • Febuxostat (Adenuric) senkte in Zulassungstudien die Harnsäure klinisch signifikant stärker als  Allopurinol.
  • Das Nebenwirkungsprofil von Febuxostat ähnelt dem von Allopurinol
  • Langzeit-Ergebnisse zu Sicherheit von Febuxostat fehlen noch.
  • Derzeit wird Febuxostat bei Patienten eingesetzt, bei denen Allopurinol nicht eingesetzt werden darf oder keine entsprechende Wirkung zeigt.

Wirkstoff[Bearbeiten]

Zusammensetzung[Bearbeiten]

Wirkungsweise[Bearbeiten]

Indikation[Bearbeiten]

Hyperurikämie Die Dauertherapie mit Febuxostat senkt die Häufigkeit und Schwere von Gichtanfällen.

Art der Anwendung Dosierung[Bearbeiten]

  • 80 mg oder 120 mg Febuxostat
    • täglich eine 80-mg-Tablette unabhängig von der Nahrung geben
    • wenn die Serumharn­säure-Werte nach zwei bis vier Wochen nicht unter 6 mg/dl oder 357 µmol/l liegen, kann die Tagesdosis auf 120 mg erhöht werden.

Nicht bei akutem Gichtanfall geben, Es sei denn er tritt unter der Therapie erst ein.

Vorsichtsmaßnahmen für die Verwendung[Bearbeiten]

Gegenanzeigen[Bearbeiten]

  • Patienten mit ischämischer Herzkrankheit oder dekompensierter Herzinsuffizienz sollen es nicht bekommen

Nebenwirkungen[Bearbeiten]

Wie bei Allopurinol kann es unter Febuxostat am Anfang zu einem Gichtanfall kommen. Daher wird eine Anfallsvorbeugung mit NSAR oder Colchicin über mindestens sechs Monate empfohlen.

An häufigen Nebenwirkungen wurden beobachtet

  • Leberfunktionsstörungen,
  • Durchfall,
  • Übelkeit,
  • Kopfschmerzen
  • Hautausschlag

Wechselwirkungen[Bearbeiten]

Packungsgröße[Bearbeiten]

Verfallsdatum und Lagerung[Bearbeiten]

Kosten[Bearbeiten]

Firma[Bearbeiten]

Fragen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • FACT Studie NEJM 2005; 353: 2450–61
    • FACT = Febuxostat Versus Allopurinol Control Trial in Subjects With Gout
      • 52 Wochen
      • 762 Patienten
      • Febuxostat (80 mg oder 120 mg) vs. Allopurinol (300 mg)

Endpunkte

  • Serumharnsäure,
  • Häufigkeit von Gichtanfällen
  • Zahl und Größe von Gichttophi

Links[Bearbeiten]