Innere Medizin kk: Haloperidol

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zurück zur Übersicht

Haloperidol Ampulle 1 ml = 5 mg

Das Wichtigste[Bearbeiten]

  •  Haloperidol ist ein wichtiges, häufig gebrauchtes Antipsychotikum mit sedierenden Eigenschaften.
  • Bei Überdosierung kann es zur bedrohlichen Bradykardie und Kammerflimmern kommen.
  • In der Therapie des akuten Alkoholentzuges sind Benzodiazepine meist besser verträglich und wirksamer als Haloperidol.

Wirkstoff[Bearbeiten]

Zusammensetzung[Bearbeiten]

Wirkungsweise[Bearbeiten]

Indikation[Bearbeiten]

Art der Anwendung[Bearbeiten]

Haloperidol gibt es

  • in Tablettenform
  • in Tropfenform,
  • als Injektionslösung
  • als Depotspritze.

Injektionslösung[Bearbeiten]

1 ml Injektionslösung enthält 5 mg Haloperidol

  • CAVE: Haloperidol Injektionslösung 5 mg/ml Janssen ist nur zur intramuskulären Anwendung zugelassen.
  • Die öfter zu sehende intravenöse Akutgabe im Delir ist nicht zugelassen !!!

Wenn Haloperidol intravenös angewendet wird, ist eine ständige EKG Überwachung ( Monitoring auf einer Intensivstation ) und Kontrolle des QTc-Intervalls erforderlich. Die Möglichkeit zur Defibrillation, zur Anlage eines Herzschrittmachers und zur Reanimation muss vorhanden sein. Bei Patienten mit Bradykardie, Vorerkrankungen des Herzens, bekannter QTc-Verlängerung ( auch in der Familienanamnese) und bei schwerem Alkoholmissbrauch ist Haloperidol nicht zu verwenden.

Dosierung[Bearbeiten]

Vorsichtsmaßnahmen für die Verwendung[Bearbeiten]

Gegenanzeigen[Bearbeiten]

Nebenwirkungen[Bearbeiten]

Wechselwirkungen[Bearbeiten]

Packungsgröße[Bearbeiten]

Verfallsdatum und Lagerung[Bearbeiten]

Kosten[Bearbeiten]

Firma[Bearbeiten]

Fragen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wikibooks und Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben. Beachten Sie auch den Haftungsausschluss und dort insbesondere den wichtigen Hinweis für Beiträge im Bereich Gesundheit.