Innere Medizin kk: Racecadotril

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zurück zur Übersicht

 Racecadotril (Tiorfan) ist eine gute Alternative für Imodium zur Therapie eines schweren Durchfalls.

Wirkstoff[Bearbeiten]

Zusammensetzung[Bearbeiten]

Wirkungsweise[Bearbeiten]

Indikation[Bearbeiten]

Art der Anwendung Dosierung[Bearbeiten]

Vorsichtsmaßnahmen für die Verwendung[Bearbeiten]

Gegenanzeigen[Bearbeiten]

Nebenwirkungen[Bearbeiten]

Wechselwirkungen[Bearbeiten]

Packungsgröße[Bearbeiten]

  • Tiorfan 100mg Hartkapseln
  • Tiorfan 10mg Granulat Beutel
  • Tiorfan 30mg Granulat Beutel

Verfallsdatum und Lagerung[Bearbeiten]

Kosten[Bearbeiten]

Firma[Bearbeiten]

Fragen[Bearbeiten]

Was bringt Tiorfan bei chronischem Durchall ?[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Cezard JP et al: Efficacy and tolerability of racecadotril in acute diarrhea in children. Gastroenterology. 2001 Mar;120(4):799-805.
  • Salazar-Lindo et al: Racecadotril in the treatment of acute watery diarrhea in children. N Engl J Med. 2000 Aug 17;343(7):463-7.
  • Turck D et al: Comparison of racecadotril and loperamide in children with acute diarrhoea. Aliment Pharmacol Ther. 1999 Dec;13 Suppl 6:27-32.

Links[Bearbeiten]