Innere Medizin kk: Syphilis

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zurück zur Übersicht

Die  Syphilis ist eine häufige, heimtückische aber im Prinzip gut verhütbare und gut behandelbare Geschlechtskrankheit.

Titel Krankheitsnummer ( ICD )[Bearbeiten]

Definition engl Bezeichnung + Abkürzungen[Bearbeiten]

Einteilungen[Bearbeiten]

Ätiologie Ursachen[Bearbeiten]

Epidemiologie Statistik Kosten[Bearbeiten]

2011 wurden in der BRD Deutschland 3698 Fälle gemeldet und damit fast 22 Prozent mehr als im Jahr davor. Es gibt aber sicher eine erheblich Dunkelziffer.

Pathologie Pathophysiologie[Bearbeiten]

Symptome und Klinik[Bearbeiten]

Diagnostik[Bearbeiten]

Therapie[Bearbeiten]

Verlauf und Prognose[Bearbeiten]

Fälle[Bearbeiten]

Geschichte der Krankheit[Bearbeiten]

Experten + Krankenhaeuser[Bearbeiten]

  • Infektionsexperte Norbert Brockmeyer
    • Ruhr-Universität, Vorsitz der Deutschen Aids-Gesellschaft
  • RKI-Experte Ulrich Marcus

Selbsthilfegruppen[Bearbeiten]

Fragen,Anmerkungen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]