Innere Medizin kk: kardiogener Schock

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zurück zur Übersicht

Ein kardiogener Schock ist ein  Kreislaufschock auf dem Boden einer schweren Herzerkrankung.

Titel Krankheitsnummer ( ICD )[Bearbeiten]

Definition engl Bezeichnung + Abkürzungen[Bearbeiten]

  • Iks infarktbedingter kardiogener Schock
  • IABP intraaortale Gegenpulsation
  • CI Cardiac Index
  • CO Cardiac Output
  • HZV Herzzeitvolumen

Einteilungen[Bearbeiten]

Ätiologie Ursachen[Bearbeiten]

  • Myokardinfarkt,
  • Myokarditis,
  • Endokarditis,
  • Kardiomyopathie,
  • Herzinsuffizienz
  • schwere Herzrhythmusstörungen,
  • akute Klappeninsuffizienz
  • Herzbeuteltamponade,
  • Perikarditis,
  • Lungenembolie
  • Spannungspneumothorax

Epidemiologie Statistik Kosten[Bearbeiten]

  • Bei circa 7 - 8 % aller Patienten mit akutem Myokardinfarkt kommt es zur Ausbildung eines kardiogenen Schocks.
  • Die 30 Tage Mortalität beträgt bei den Infarkt Patienten mit kardiogenem Schock ca 50 - 70 %.
    • Quelle: Holmes DR et al.: Difference in countries' use of resources and clinical outcome for patients with cardiogenic schock after myocardial infarction: results from the GUSTO trial. Lancet 1997; 349: 75-78.
  • mittleres Alter 65 Jahre
  • 64% männlich, 36 % weiblich

Pathologie Pathophysiologie[Bearbeiten]

Es liegt eine starke Reduktion des  Herzzeitvolumens vor. Das Herz pumpt dabei nicht mehr genügend Blut in den Kreislauf.

Symptome und Klinik[Bearbeiten]

Symptome[Bearbeiten]

  • RR systolisch < 100 mmHg
  • Hf > 100 / min
  • Zentralisation
  • Blässe,
  • Kaltschweißigkeit
  • Unruhe, Todesangst
  • Atemnot
  • Arrhythmien
  • gestaute Halsvenen
  • Thoraxschmerzen
  • Bewusstseinsstörungen

Messwerte[Bearbeiten]

  • Blutdruck < 90 mm Hg Systolisch
  • Herzindex < 2,2 liter/ min/ m^2
  • PAOP = PWP = Pulmonaler Verschlußdruck > 15 mmHg

Diagnostik[Bearbeiten]

  • Anamnese
  • körperliche Untersuchung mit Auskultationvon Lunge (feuchte Rasselgeräusche) und Herz
  • Messung von Blutdruck und Puls,
    • intraarterielle RR-Messung
  • Labor (BB, Gerinnung, Troponin T & I, CK, GOT, GPT, GGT, Kreatinin, Harnstoff, Elektrolyte, BGA, BZ, CRP, D-Dimere)
  • EKG
  • Echokardiographie
  • Röntgen Thorax
  • Rechtsherzkatheteruntersuchung
  • Linksherzkatheteruntersuchung

DD[Bearbeiten]

  • septischer Schock
  • Kardiodepression
  • Volumenmangelschock
  • Neurogener Schock
  • Spannungspneumothorax
  • Luftembolie
  • CO - Intoxikation

Therapie[Bearbeiten]

Verlauf und Prognose[Bearbeiten]

Komplikationen[Bearbeiten]

  • ARDS
  • ANV
  • Multiorganversagen
  • metabolische Azidose
  • Stressulzera
  • Herz-Kreislauf- stillstand
  • Kammerflimmern
  • Atemstillstand
  • Tod

Fälle[Bearbeiten]

Geschichte der Krankheit[Bearbeiten]

Experten + Krankenhaeuser[Bearbeiten]

Selbsthilfegruppen[Bearbeiten]

Fragen,Anmerkungen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]