Kartenspiele: Bauernschnapsen: Aufschreiben

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zurück zu Herrenschnapser Zurück zu Herrenschnapser | Hoch zum Inhaltsverzeichnis Hoch zum Inhaltsverzeichnis | Vor zu Geschichte des Bauernschnapsens Vor zu Geschichte des Bauernschnapsens


Das Aufschreiben erfolgt, indem von 24 Punkten aus heruntergezählt wird. Es werden jeweils die gewonnen Punkte von der Gesamtmenge abgezogen. Das Team, das zuerst 0 oder negative Punkte hat, hat gewonnen, das gegnerische Team erhält ein Pummerl. Wird die 0 erreicht, wenn das gegnerische Team noch keinen Punkt gemacht hat und bei 24 steht, spricht man auch von einem Schneider.

Regionales[Bearbeiten]

Oft gibt es eine Light-Variante (ohne alle Bettler/Plauderer und ohne Zehnerloch, -ring), welche von 24 herunter gespielt wird. Gilt alles, dann spielt man auch manchmal von 50 oder 100 herunter. Nichtsdestotrotz beendet ein retourgespritzter Kontra-Herrenbauer auch diese Spiele.