Kochbuch/ Blaue Zipfel

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Blaue Zipfel sind eine fränkische Spezialität aus in Essigsud gegarten Bratwürsten.

Zutaten[Bearbeiten]

für vier Personen:

  • 4–8 Zwiebeln
  • 1 Karotte
  • 1/2 l Wasser
  • 1/2 l Weißwein (trockener Frankenwein o. ä.)
  • 1/8 l Weißweinessig
  • 3 TL Salz
  • 1–2 TL Zucker
  • Pfeffer (schwarz)
  • 5 Pimentkörner
  • 5 Wacholderbeeren
  • 3 Gewürznelken
  • 2 Lorbeerblätter
  • 8 Bratwürste normaler Größe oder 20–24 Nürnberger Rostbratwürstchen

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden
  • Karotte streifen bzw. in kleine Würfel
  • Alle Zutaten bis auf die Würste in einen Topf geben, aufkochen und knapp unter dem Siedepunkt etwa 20 bis 30 Minuten ziehen lassen
  • Abschmecken. Der Sud soll sehr kräftig salzig-sauer sein, mit einer leicht süßlichen Note.
  • Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen, Würste in den Topf geben und ziehen lassen, am nächsten Tag aufwärmen und essen.
  • Würste im Sud unter dem Siedepunkt etwa 10 Minuten gar ziehen lassen zum Sofortverzehr.

Servieren[Bearbeiten]

Würste auf tiefe Teller verteilen, ebenso die Zwiebelringe, das Suppengemüse und einige Löffel Sud. Dazu kräftiges Roggen- oder Mischbrot.