Kochbuch/ Kartoffelgratin

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Kartoffelgratin
Kartoffelgratin-wikibooks.jpg
Portionen: 4
Zubereitungszeit: 1–1,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: Problemlos
Hinweise
Vegetarisch: Ja
Alkohol: Nein


Dieses Kartoffelgratin ist eine – etwas üppige – Beilage, besonders zu Fleischgerichten mit wenig Sauce. Man kann es auch als eigenes Gericht servieren, besonders wenn man es mit weiteren Zutaten wie z. B. Lauch, Champignons, Kochschinken, Hackfleisch o. ä. ergänzt. Die angegebene Menge bezieht sich auf die Verwendung als Beilage. Als Hauptgericht reicht sie eher für 2 Personen.

Zutaten[Bearbeiten]

  • 400–500 g festkochende Kartoffeln
  • 200 ml Milch
  • 50 ml Sahne
  • evtl. 1 Schalotte oder kleine Zwiebel
  • Salz und Pfeffer, nach Geschmack auch etwas geriebene Muskatnuss
  • Käse nach Geschmack, z. B. Edamer, Raclette oder Greyezer
  • Butter

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden
  • Kartoffeln mit Milch, Sahne, gehackter Schalotte und Gewürzen 5–10 Minuten sanft kochen bis die Flüssigkeit eine leicht sämige Konsistenz hat
  • Eine feuerfeste Form buttern, die Kartoffeln mit der Flüssigkeit hineingeben, den geriebenen oder kleingewürfelten Käse darübergeben, einige Butterflocken darauf setzen
  • Im vorgeheizten Backofen bei 180–190 °C ca. 50 min garen bis der Käse goldgelb überbacken ist

Anmerkung[Bearbeiten]

Durch das Vorkochen der Kartoffeln in der Milch-Sahne-Mischung sind sie am Ende mit Sicherheit gar, das Gratin bleibt saftig und wird nicht zu stark gebräunt.

Reste können am nächsten Tag püriert mit Brühe zu einer Kartoffelsuppe verarbeitet werden.