Kochbuch/ Techniken/ Farce

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eine Farce ist eine Füllung (Masse) die fein zerteilt, gecuttert oder gemahlen wurde. Gebunden mit Eiweiß in Form von Eiklar, Eidotter oder anderem tierischen Eiweiß wie Fisch (Zander o.ä.). Oder auch ungebunden. Somit ist eine Farce z.B. der Fleischteig für Frikadellen (Buletten, Fleischlaiberl, Fleischpflanzerl), die Füllung für Kohlrouladen, die rohe Masse für Leberkas (Leberkäse) oder auch die Füllung von Bratwürsten.