Koreanisch: Futur

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zurück zu Propositiv Zurück zu Propositiv | Hoch zum Inhaltsverzeichnis Hoch zum Inhaltsverzeichnis | Vor zu Präteritum Vor zu Präteritum


Die Zukunftsform wird im Koreanischen gebildet, indem man die Silbe zwischen Verbstamm und Verbendung einschiebt.

Mit dieser Struktur kann neben der Zukunft auch eine Absicht, eine höfliche Frage oder ein Vorschlag formuliert werden.

Beispiele[Bearbeiten]

  • Ich werde gehen (가다): 가습니다 (5. Sprechstufe) bzw. 가어요 (4. Sprechstufe).
  • Es wird kalt (춥다) sein: 춥습니다 (5. Sprechstufe) bzw. 춥어요 (4. Sprechstufe).