Kryptologie: Übungslösungen

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Übung zur monoalphabetischen Kryptoanalyse[Bearbeiten]

Das erste Beispiel war tatsächlich einfach nur eine zyklische Rotation, die man mit einem bash-Einzeiler hätte finden können:

{
	MSG=JREVZVAGREARGFHESRAJVYYZHFFXRVAJNFFREVAQRAPBZCHGRETVRFFRA;
	for i in $(seq 1 25) ; do
		printf %3s "${i} ";
		echo ${MSG} | caesar ${i} ;
	done;
} | sensible-pager

caesar(6) stammt aus dem bsdgames-Paket. Eine Rotation um haben wir bereits am Chiffrat erkannt, ist unsinnvoll und brauch deswegen nicht nochmal ausprobiert werden. Zum Schluss bemerkt man, daß es einfach rot13(6) war, also

echo JREVZVAGREARGFHESRAJVYYZHFFXRVAJNFFREVAQRAPBZCHGRETVRFFRA | rot13

zum gleichen Ergebnis geführt hätte.

Die zweite Aufgabe war dahingegen schwieriger. Zu aller erst musste man das verwendetete Geheimtextalphabet bestimmen. Dann kam dies, dann das, und sososo. Lalala.