Längstwellenempfang mit dem PC: Linux

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In Linux ist es möglich fast alle Programme aus der Konsole zu starten. Das heißt mit einem eingetippten Kommando in einem Terminal können Programme gestartet und beendet werden. Hier wird die Bedienung des Computers mit der Konsole und mit dem Windowmanager KDE beschrieben. Es wird vorausgesetzt, das die Soundkarte bereits funktioniert. Das kann auf der Konsole mit dem Befehl arecord -l überprüft werden.

Datenaufzeichnung[Bearbeiten]

Die Daten der Messung werden von der Soundkarte zunächst als Sounddateien auf der Festplatte gespeichert, um später die Auswertung vornehmen zu können. Zunächst sollten wir überprüfen, ob der Line IN-Eingang und der MIC-Eingang der Soundkarte aktiviert ist. Dazu benutzen wir in der Konsole das Programm alsamixer oder in dem Windowmanager KDE das Programm Kmix, welches im Menü Multimedia zu finden ist.

Die Datenaufzeichnung sollte möglichst während der Nacht zwischen 0:00 Uhr und 6:00 Uhr stattfinden, da zu diesem Zeitpunkt die wenigsten Störungen durch Elektrogeräte zu erwarten sind. Der Monitor sollte dabei ebenfalls ausgeschaltet sein, weil von ihm große Mengen Störstrahlung im VLF-Band ausgesendet werden.

Glasbutton Warnung.svg

Die Aufzeichnung von Soundfiles mit hoher Samplingrate verbraucht eine große Menge Speicherplatz auf der Festplatte! Pro Minute werden 11 Megabyte verbraucht. Das sind pro Stunde 660 Megabyte. Es sollte vor der Aufzeichnung überprüft werden, ob noch genügend Platz für eine Aufzeichnung vorhanden ist.

Aufnahme mit einem Konsolenprogramm[Bearbeiten]

Das Programm arecord kann Sounddateien in verschiedenen Formaten automatisch auf der Festplatte abspeichern. Es kann vorher festgelegt werden, in welchem Datenformat es gespeichert werden soll. Zur Auswahl stehen raw, wav, voc und au. Wir benutzen hier das Wav-Format

arecord -d 3600 -f dat messung1.wav

Dieses Kommando bewirkt, das arecord im aktuellen Verzeichnis für 3600 Sekunden eine Stereoaufzeichnung mit 48 kHz im wav-Datenformat als messung1.wav speichert. Die Aufzeichnung kann auch vorzeitig mit den Tasten Strg + C unterbrochen werden.

Aufnahme im Windowmanager KDE[Bearbeiten]

Das Programm Krec im Menü Multimedia bietet alle Funktionen für eine Soundaufzeichnung mit grafischer Benutzeroberfläche.

KRec-de.png

Auswertung der Messung[Bearbeiten]

Das Programm Baudline ist eine Spektrografiesoftware für Linux, mit der man aus sehr vielen verschiedenen Datenformaten ein Sonogramm erzeugen kann. Es ist zur Zeit kostenlos in binärer Form erhältlich. Die Homepage des Programms ist http://www.baudline.com/index.html Nachdem die Sounddatei mit baudline geöffnet wurde, erzeugt es automatisch ein Sonogramm für diese Datei. Dies kann man dann mit einem kurzen druck auf die Druck-Taste auf der Tastatur als *.png-Datei auf der Festplatte speichern. Dieser snapshot landet im Verzeichnis, in dem Baudline installiert wurde.

Baudline spectro1.png