LaTeX-Kompendium: Aufbau der Gliederungsbefehle

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gliederungsebenen[Bearbeiten]

Ein wichtiger Punkt für die Erstellung von Dokumenten mit Latex ist die Kenntnis der Standardgliederungsbefehle. Ein Standarddokument wie z.B. ein Artikel besteht gewöhnlich aus einem Titel, Abschnitten mit Unterkapitel und einem Literaturverzeichnis. Hierzu stehen einige Befehle in Latex zur Verfügung:

Umbrüche[Bearbeiten]

Ein Zeilenumbruch wird mit dem Befehl \newline oder mit einem doppelten Backslash erzeugt.

Einen Absatz beendet man entweder mit \par oder indem man eine Freizeile lässt, also zweimal hintereinander Enter betätigt.

Ein Seitenumbruch wird mit dem Befehl \newpage erzeugt.

Fußnoten[Bearbeiten]

Fußnoten werden mit dem Befehl "\footnote{Fußnoteninhalt}" erzeugt. Fußnoten werden automatisch durchnummeriert und am Ende der Seite angezeigt.

Einen Index anlegen[Bearbeiten]

Zum Anlegen eines Index benötigt man das Package "makeidx" ("\usepackage{makeidx}"). Vor "\begin{document}" muss der Befehl "\makeindex" stehen. Er weist LaTeX darauf hin, im Dokument nach Wörteinträgen für den Index zu suchen. Mit \index{Wort-für-den-Index} kann man ein oder mehrere Wörter in den Index aufnehmen. Mit "\printindex" kann man den Index ausgeben / in das Dokument schreiben.

Einen Zähler anlegen[Bearbeiten]

Ein Zähler muss vor "\begin{document}" mit "\newtheorem{short}{Label}" definiert werden. "short" ist hierbei der Name des Zählers und "Label" ist der Text, mit dem der Zähler beschriftet wird. Mit "\begin{short}" leitet man einen nummerierten Bereich ein und mit "\end{short}" schließt man ihn. Hier ein kleines Beispiel zur Verdeutlichung der Syntax:

\newtheorem{help}{Erklaerung}
[...]
\begin{document}
[...]
\begin{help}Dies ist eine Erklaerung\end{help}
\begin{help}Jede weitere Erklaerung wird fortlaufend nummeriert.\end{help}
\end{lstlisting}