LaTeX-Wörterbuch: sum

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nuvola apps bookcase.svg LaTeX-Kompendium Nuvola apps bookcase 1.svg LaTeX-Wörterbuch Gnome-mime-application-x-dvi.svg InDeX

\sum
Art: Befehl
Modus: Mathematik
Abhängigkeiten: keine


Beschreibung[Bearbeiten]

\sum bewirkt die Darstellung des Summenzeichens. Den Anfangsbedingung der Summation (also die tiefgestellte Komponente) wird wie gewöhnlich mit _ eingeleitet (also z.B. _{n=0}); die Endbedingung der Summation hingegen mit ^. Dabei ist die Reihenfolge egal.

Beispiele[Bearbeiten]

Befindet man sich im Fließtext im Mathematikmodus, so werden die Bedingungen der Summation nachgestellt:

\documentclass{article}

\begin{document}
Die Summe $\sum\nolimits_{n=0}^N$ summiert
\end{document}

Ist man hingegen im „richtigen“ Mathematikmodus, so werden sie über bzw. unter das Summationszeichen gesetzt:

\documentclass{article}

\begin{document}
\[ \sum_{n=0}^N \]
\end{document}

Sollen auch im nicht-Fließtext im Mathematikmodus die Summationsgrenzen nachgestellt werden, so muss das amsmath Paket mit der Option nosumlimits geladen werden:

\documentclass{article}
\usepackage[nosumlimits]{amsmath}

\begin{document}
\[ \sum_{n=0}^N \]
\end{document}

Mit \limits oder \nolimits kann man die Position von n=0 und N noch anpassen.

Siehe auch[Bearbeiten]