LaTeX-Wörterbuch: makeindex

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nuvola apps bookcase.svg LaTeX-Kompendium Nuvola apps bookcase 1.svg LaTeX-Wörterbuch Gnome-mime-application-x-dvi.svg InDeX

  • \makeindex oder \makeindex{namen}
  • \index{Eintrag}
  • \printindex

Das Paket makeidx erstellt – zusammen mit dem Hilfsprogramm makeindex – aus einzelnen Informationen einen vollständigen, sortierten Index.

Beschreibung[Bearbeiten]

Grundlage[Bearbeiten]

Das Paket makeidx stellt nur den Befehl \printindex zur Verfügung, die Erstellung der idx-Datei mit \makeindex und \index{} funktioniert auch ohne.

Arbeitsablauf[Bearbeiten]

  1. Einträge im Quelltext markieren durch \index
  2. Der erste LaTeX-Durchlauf erzeugt eine idx-Datei als Basis für den Index
  3. makeindex sortiert die Einträge der idx-Datei und erstellt die eigentliche ind-Datei
  4. Der zweite LaTeX-Durchlauf bindet die ind-Datei ein

Nach jeder Änderung des Seitenumbruchs müssen die Schritte 2 bis 4 wiederholt werden. Es sind also mindestens zwei LaTex-Durchläufe nötig, um den Index einzubinden.

Beispielcode[Bearbeiten]

\documentclass[a4paper,14pt]{scrartcl}

\usepackage{makeidx}

\makeindex

\begin{document}

Das ist ein Stichwort\index{Stichwort}.\\

Das ist ein Unter-Stichwort\index{Stichwort!Unter-}.\\

Nun ein neuer Eintrag\index{Eintrag}.

\printindex

\end{document}

Erweiterungen[Bearbeiten]

  • "deutsche" Sortierung
  • Anpassung der Ausgabe
  • mehrfacher Index

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]