LaTeX-Wörterbuch: mathrm

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nuvola apps bookcase.svg LaTeX-Kompendium Nuvola apps bookcase 1.svg LaTeX-Wörterbuch Gnome-mime-application-x-dvi.svg InDeX

\mathrm
Art: Befehl
Modus: Mathematik
Abhängigkeiten: keine

Beschreibung[Bearbeiten]

Der \mathrm{}-Befehl verändert die Schrift in Matheumgebungen in eine aufrechte, also nicht kursive Schrift. Dabei werden Leerzeichen im Gegensatz zum \text{}-Befehl ignoriert. Umlaute und das ß-Zeichen können nicht durch die üblichen Zeichen dargestellt werden, jedoch mittels "a, "o, "u und "s, siehe Umlaute. Eine zweite Möglichkeit die Umlaute darzustellen funktioniert mit dem Befehl \ddot{}, also z.B. \ddot{u} , allerdings nur in Matheumgebungen und nicht beim \text{}-Befehl.

Siehe auch[Bearbeiten]