Latein/ Fachbegriffe/ Kompositum

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pl. Komposita

Herkunft des Wortes:

compositum ist das PPP von componere („zusammengesetzt“ bzw. „zusammensetzen“).

Bedeutung des Wortes:

Ein Kompositum ist ein Wort, das aus anderen einzelnen Wörtern zusammengesetzt wurde; auch diese können Komposita sein. Da an der Schnittstelle unterschiedliche Lautkombinationen entstehen, können diese Laute verändert werden, weil

  • sie in dieser Kombination sonst nur schwer auszusprechen sind oder
  • weil bei der Aussprache eine gewisse Nachlässigkeit aufgetreten ist: die undeutlicher werdende Aussprache hat dann zur Veränderung der Laute geführt

Diese Lautveränderungen betreffen sowohl Vokale als auch Konsonanten: die dabei auftretenden Gesetzmässigkeiten werden in der Lautlehre behandelt.

Zusammengesetzt werden können Wörter verschiedener Wortarten oder Wörter derselben Wortart; oft werden auch Bedeutungsvarianten eines Wortes durch eine vorangehängte Präposition gebildet.

Bsp.e:

  • accipere von ad („zu, an, bei“) + capere („nehmen“) = „annehmen, empfangen“
  • assimilare von ad („zu, an, bei“) + similis („ähnlich“) + -are (als Infinitivendung) = „heran ähneln“, also: „ähnlich machen“
  • decemviri von decem („zehn“) + viri („die Männer“) = „das Zehnmännerkolleg“
  • obsidere von ob („vor, entgegen“) + sedere („sitzen“) = „vor etw. sitzen“, also: „belagern“
  • praedicere von prae („voraus“) + dicere („sagen“) = „voraussagen“