Lehren, Lernen und Bildung metaphorisch verstehen/ Vorstellungen/ Lehren und Lernen ist wie das Bauen eines Hauses unter Aufsicht eines Bauleiters

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Metapher[Bearbeiten]

Lernen und Lehren ist wie das gemeinsame Errichten eines Gebäudes mit Hilfe eines Bauleiters.

Überblick[Bearbeiten]

Metapher Bedeutung
Bauarbeiter SuS
Haus/Gebäude Lernerfolg (ist nicht definiert)
Bauleiter Lehrperson
Architekt Kultusministerium
Bauplan Lehrplan
Bauprozess Wissenserwerb bzw. Lernzuwachs
Interaktion von Bauarbeiter und Bauleiter Interaktion von SuS und Lehrperson

Erläuterung[Bearbeiten]

Der folgende Eintrag beschäftigt sich mit dem Themenfeld des Lehren und Lernens im aktuellen Schulsystem Deutschlands und beschreibt den IST-Zustand. Überlegung und Idee des Artikels ist dieses schwierige Verhältnis als Metapher auszudrücken.

Lehren und Lernen ist wie das gemeinsame Errichten eines Gebäudes mit Hilfe eines Bauleiters.

Der Grundgedanke dieser Metapher ist der Prozess des Bauens, der im Vordergrund steht. Dieser ist mit dem Wissenserwerb bzw. Lernzuwachs gleichzusetzen. Das Aussehen und die Gestalt des Gebäudes ist dabei nicht genau definiert

Das zu bauende Gebäude ist gleich bedeutend mit dem Lernerfolg der Klasse und eines jeden Individuums. Undefiniert ist das Gebäude dahingehend, dass es zwar Rahmenbedingungen zu erfüllen hat, die genaue Ausführung allerdings nicht vorgegeben ist. So können verschiedene Arten von Gebäuden mit unterschiedlichem Innenausbau entstehen.

Die Rahmenbedingungen werden durch den Bauplan vorgegeben, die in der Metapher der Vorgabe gleicht, ein Gebäude zu bauen in dem man leben kann. Mit Hilfe des Bauplans, der analog für den Lehrplan steht, koordinieren die Bauleiter die Arbeit der Bauarbeiter. Deren Aufgabe es ist bei Problemen Hilfestellung zu geben und die Effizienz jedes einzelnen zu erhöhen. Die Bauleiter nehmen, im Gegensatz zu den Bauarbeitern, die entsprechende Vorplanung und Einteilung für den Arbeitstag vor. Das Endresultat bzw. das Gebäude ist somit das Produkt der Interaktion zwischen Bauarbeiter und Bauleiter.

Unterschiedliche Personen sind an diesem Projekt beteiligt und haben selbstverständlich unterschiedliche Aufgaben. Im Folgenden sollen diese Personen vorgestellt werden.

Die Bauleiter sind für unterschiedliche Aufgaben an diesem Großprojekt zuständig. Sie leiten die Interaktionen zwischen Bauarbeitern und Architekten, gleichzeitig müssen sie sich aber auch untereinander absprechen. Diese Bauleiter stehen für die Lehrer/innen.

Das Bauprojekt steht für ein erfolgreiches Lernen innerhalb der Klasse und jedes Schülers bzw. jeder Schülerin. Dabei bringen die SuS ihre individuellen Fertig-/Fähigkeiten sowie charakterliche Eigenschaften ein, reflektieren diese und können sie stetig verbessern. Die SuS sind in unserem Modell Universal-Bauarbeiter, d.h. sie können alles erbauen und umbauen bzw. renovieren. Es soll dabei zum Ausdruck kommen, dass alle SuS zu allen Aufgaben (am Haus) herangezogen werden können. Dies steht analog zur Schule, in der die SuS an jedem Unterricht teilnehmen müssen. Individuell ist hierbei die Qualität und Quantität der Arbeit eines jeden Bauarbeiters am Gebäude bzw. der Beteiligung der Sus im Unterricht.

Die individuellen Leistungen der SuS werden von den Bauleitern, der Lehrpersonen, anhand der Beteiligung jedes einzelnen am Gesamtbauwerk überprüft und bewertet. Zu Bewertungskriterien zählen dabei die Genauigkeit und Qualität der ausgeführten Arbeit und damit auch das Endresultat. Zudem wird vom Bauleiter auch berücksichtigt wieviel ein Bauarbeiter mitarbeitet, was damit äquivalent zur Beteiligung im Unterricht ist.

Die Architektin steht nicht nur stellvertretend für das Kultusministerium, sondern auch für andere übergeordnete Organe, die den Lehrplan entwickeln und somit einen Rahmen für das Lehren und Lernen im Schulsystem schaffen.

Abschließend ist zu sagen, dass der Bau des Gebäudes, welches nie zur Vollendung gebracht werden kann, mit einem lebenslangen Lernen gleichzusetzen ist.

Grenzen der Metapher[Bearbeiten]