Liederbuch/ Schneeflöckchen, Weißröckchen

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schneeflöckchen, Weißröckchen[Bearbeiten]


X:4
T: Schneeflöckchen, Weißröckchen
C: Text: frei nach Hedwig Haberkern (um  1869)       Melodie: anonym (um 1945)
M: 3/4
L: 1/8
Q:1/4=140
Z: ccbysa mjchael (d.h. Copyright-frei)
K: D
FG | "D"A2 A2 B2 | "A"E2 E2 EF | "A7"G2 G2 A2 | "D"F4 
w: Schnee_flöck-chen, Weiß-röck-chen, wann_ kommst du ge-schneit?
FG | A2 A2 d2 | "G"c2 B2 AG | "A7"F2 G2 E2 | "D"D4 |]
w: Du_ wohnst in den Wol-ken, dein_ Weg ist so weit.
W: 
W: 1.
W: Komm, setz dich ans Fenster,
W: Du lieblicher Stern.
W: Malst Blumen und Blätter,
W: Wir haben dich gern.
W: 
W: 2.
W: Schneeflöckchen, du deckst uns
W: Die Blümelein zu.
W: Dann schlafen sie sicher
W: In himmlischer Ruh'.
W: 
W: 3. 
W: Schneeflöckchen, Weißröckchen,
W: Komm zu uns ins Tal;
W: Dann bau'n wir den Schneemann
W: Und werfen den Ball.

W: 
W: Takt:     1 . 2 + 3 +   oder 1 . 2 + 3 . oder 1 . 2 . 3 .