Linux-Praxisbuch: Shellprogrammierung: Grundsätzliches

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zurück zu Shellprogrammierung

Shell Dokumentation[Bearbeiten]

Auf den folgenden Seiten findet man Dokumentation zur Bourne-Shell und ihren Abkömmlingen (ksh, bash, Posix-Shell) für verschiedene Systeme. Auf Unix-Systemen befindet sich die Dokumentation für die Shells in Sektion 1 der Manuals und kann mit

man sh

bzw.

man ksh

angezeigt werden.

Weblinks[Bearbeiten]

OpenGroup UNIX Specification OpenGroup Shell Specification (kostenloses Login erforderlich)

GNU Manuals GNU bash

OpenBSD Manuals OpenBSD ksh OpenBSD sh

HP-UX Manuals HP-UX ksh HP-UX sh

Solaris Documentation Solaris ksh Solaris sh

AIX Documentation AIX shells

Eine HTML-Version eines Shell-Tutorials aus dem Jahr 1978 von Steve Bourne kann hier gefunden werden: http://partmaps.org/era/unix/shell.html

Editoren[Bearbeiten]

Zunächst soll die Frage geklärt werden, wie man überhaupt ein ausführbares Shell-Skript schreibt. Dabei wird vorausgesetzt, dass dem Benutzer der Umgang mit mindestens einem Texteditor (vi(m), emacs oder - für Anfänger gut geeignet - nano etc.) bekannt ist. Für Anfänger sind auch gut geeignet:

Die oben genannte Auswahl bezieht sich lediglich auf die Arbeit unter einer Konsole, da auf Linux/Unix Server-Systemen meist keine grafische Oberfläche zur Verfügung steht. Sollte man über eine grafische Oberfläche (X.Org) arbeiten, gibt es eine Vielzahl von sehr guten Editoren mit Syntax-Hervorhebung. Hier eine kleine Auswahl:

  • Kate: KDE Advanced Text Editor
  • VIM: Grafischer VI-Editor
  • Scite