Linux-Praxisbuch: crontab

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zurück zu Linux-Praxisbuch: Konfigurationsdateien unter Linux


/etc/crontab[Bearbeiten]

Über den cron-daemon können zu bestimmten Zeitpunkten Befehle oder Skripte ausgeführt werden. Dazu muß in der Datei /etc/crontab die Zeit, der Benutzer und der Befehl eingetragen werden.

Beispiel:

#   min   std   Tag  Monat  WT   User         Befehl
    17     *     *     *    *    root         /pfad/script.sh
-- Hier wird jede 17. Minute nach der vollen Stunde /pfad/script.sh ausgeführt --


Um alle x Minuten den Befehl auszuführen, muß an erster Stelle die Kombination aus */ und Minuten angegeben werden.

Beispiel:

#   min   std   Tag  Monat  WT   User         Befehl
    */10   *     *     *    *    root         /pfad/script.sh
-- Hier wird alle 10 Minuten /pfad/script.sh ausgeführt --

Optionen[Bearbeiten]

  • min - Hier wird die Minute angegeben (von 0 bis 59).
  • std - Hier wird die Stunde angegeben (von 0 bis 23).
  • Tag - Hier wird der Tag des Monats angegeben (von 0 bis 31).
  • Monat - Hier wird der Monat selbst angegeben (von 1 - 12).
  • WT - Hier wird der Wochentag angegeben (von 0 bis 7, wobei 0 und 7 beide Sonntag sind).
    • 0 = Sonntag
    • 1 = Montag
    • 2 = Dienstag
    • 3 = Mittwoch
    • 4 = Donnerstag
    • 5 = Freitag
    • 6 = Samstag
    • 7 = Sonntag
  • User - Hier wird der Benutzer angegeben, unter dem der Befehl ausgeführt wird.
  • Befehl - Hier wird der Befehl oder die auszuführende Script angegeben. Falls es sich um ein Script handelt, muß der komplette Pfad angegeben werden.

Wenn sich unter den Spalten Minute, Stunde, Tag, Monat, Wochentag - ein * befindet, wird die Ausführung in allen Intervallen gestartet, d.h. trägt man z.B. einen Wert unter Minute ein und bei allen anderen einen * dann wird in der eingetragenen Minute zu jeder Stunde jeden Tages in allen Monaten und auch unabhängig vom Wochentag ausgeführt. Also immer einmal pro Stunde.