Zum Inhalt springen

Linux-Praxisbuch/ Konfigurationsdateien unter Linux

Aus Wikibooks

Zurück zum Linux-Praxisbuch

Hier findet Ihr einen kleinen Überblick der Konfigurationsdateien, die es unter Linux gibt. Beschreibungen der Dateien sind hinter dem jeweiligen Link zu finden.

/etc/...[Bearbeiten]

Datei Erklärung
/etc/skel/ "Skelettverzeichnis", das als Grundlage für das Anlegen der Verzeichnisse neuer Benutzer verwendet wird
/etc/apt/sources.list Unter Debian und debian-ähnlichen Systemen werden hier die Paketquellen für das Paketverwaltungssystem apt eingestellt
/etc/X11/xorg.conf Konfiguration des X-Servers.
/etc/aliases
/etc/adjtime Hier sind die Daten gespeichert, die für die Korrektur der CMOS-Uhr gebraucht werden
/etc/crontab Hier können zeitgesteuerte Befehle oder Skripte ausgeführt werden.
/etc/exports Enthält die Verzeichnisse die per NFS exportiert werden sollen
/etc/group Die Gruppen und zugehörige Benutzer.
/etc/fstab Enthält Informationen&Optionen zu den versch. Dateisystemen/Mountpoints auf dem Rechner.
/etc/hosts Enthält Einträge zur DNS-Auflösung von Namen. (localhost->127.0.0.1 etc)
/etc/hosts.allow Enthält Zugriffsregelungen für Dienste die mittels TCP-Wrapper gestartet werden.
/etc/hosts.deny
/etc/inittab Bestimmt, wie sich das System beim Hochfahren und in den einzelnen Zuständen verhalten soll.
/etc/issue Der Inhalt dieser Datei wird vor dem Textlogin auf dem Bildschirm angezeigt, wie zum Beispiel die Version der Distribution und die Kernelversion. Siehe auch /etc/motd
/etc/magic
/etc/mailcap
/etc/mime.types
/etc/modules Hier werden die Namen der Module eingetragen, die bei jedem Start von Linux geladen werden sollen.
/etc/motd Der Inhalt der message-of-the-day-Datei wird nach jedem Textlogin auf einem System angezeigt.
/etc/mtab Enthält eine Liste der aktuell gemounteten Dateisysteme.
/etc/nologin Ist diese Datei vorhanden, können sich nichtprivilegierte Nutzer nicht mehr anmelden
/etc/nssswitch.conf Enthält Informationen welche Dienste zum Auflösen von Namen, Benutzern und sonstiges benutzt werden
/etc/passwd Enthält Informationen über die Linux-Benutzer.
/etc/profile
/etc/rc.conf Zentrale Konfigurationsdatei zum Einstellen verschiedener Optionen
/etc/resolv.conf Enthält Informationen für die Namensauflösung (Liste der DNS-Server).
/etc/services Enthält eine Liste welche IP Dienste welches Transportprotokoll und welche Ports diese verwenden
/etc/shadow Enthält die Passwörter sowie zu diesen gehörende Daten der Benutzer
/etc/sudoers Hier kann normalen Usern erlaubt werden, Programme als root auszuführen.
/etc/wvdial.conf
/etc/xinetd.conf Enthält die Konfiguration des xinet-daemons

/home/...[Bearbeiten]

Datei Erklärung
/home/ In diesem Verzeichnis liegen die Benutzerverzeichnisse
/home/user/ Benutzerverzeichnis
/home/user/.bashrc Optionen zur Profil-Datei eines Benutzers, die von der Login- und von der Subshell gelesen werden.
/home/user/.profile Optionen zur Profil-Datei eines Benutzers, die nur von der Login-Shell gelesen wird
/home/user/.xinitrc Die "Autostart"-Datei des X-Server für einen Benutzer (falls vom System zugelassen)
/home/user/.xbindkeysrc Die Konfigurationsdatei für xbindkeys. (Hot-Keys)