Mac-OS-Kompendium/ Einstieg in Mac OS X/ Gestensteuerung

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mac OS X lässt sich seit einigen Jahren zum Großteil mit Gesten steuern. Dazu zählen vor allem Gesten auf sogenannten Multi-Touch-Eingabegeräten, wie dem Trackpad der mobilen Macs (MacBook, MacBook Air, MacBook Pro), aber auch dem Magic Trackpad und der Magic Mouse. Mithilfe der Gesten lassen sich viele Funktionen des Betriebssystems nutzen. Die Gesten für die Trackpads und die Magic Mouse lassen sich in den Systemeinstellungen ändern. Hier wird auch anhand eines kleinen Videos gezeigt, wie die einzelnen Gesten auszuführen sind, sollte die Beschreibung unverständlich sein.

Begriffsklärung[Bearbeiten]

Die einzelnen Gesten haben unter Mac OS X und vor allem in der Community bestimmte (englischsprachige) Namen. Da viele Nutzer des Englischen nur bedingt mächtig sind, werden die wichtigsten Namen hier erläutert.

Pinch Auseinanderziehen (pinch out) und Zusammenschieben (pinch in) mit mindestens 2 Fingern ohne zu Klicken
Tap Tippen (nicht klicken!) auf dem Touchpad
Swipe Wischgeste, auch hier wird nicht geklickt
Click ein Mausklick

Aus den Begriffen setzen sich dann die unterschiedlichen Gesten zusammen, zum Beispiel 3-Finger-Double-Tap (mit drei Fingern doppelt auf dem Touchpad tippen) oder 3-Finger-Swipe Hoch (mit drei Fingern hoch wischen).

Trackpads[Bearbeiten]

Das Trackpad erkennt Gesten mit bis zu 5 Fingern. Die wichtigsten Gesten unter „Lion“ (10.7) sind:

  • mit 2 Fingern horizontal wischen
  • mit 2 Fingern vertikal wischen
  • mit 3 Fingern horizontal wischen
  • mit 3 Fingern aufwärts wischen
  • mit 3 Fingern abwärts wischen
  • 3 Finger und Daumen zusammenziehen
  • 3 Finger und Daumen auseinanderschieben
  • 2 Finger zusammenschieben und auseinanderziehen

Magic Mouse[Bearbeiten]