Mac-OS-Kompendium/ Einstieg in Mac OS X/ Sicher arbeiten

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mac-OS-Kompendium Mac-OS-Kompendium/ Einstieg in Mac OS X Sicher arbeiten


Die sicherste Art mit einem Computer zu arbeiten, ist die, ihm nicht das Denken zu überlassen. Verwendet man weiterhin ein paar einfach Merksätze, so kann einem wirklich kaum etwas passieren.

  • Software-Updates: OS X kann nach Updates für Apple-Software suchen. Hindert man es daran, wird man früher oder später auf die Nase fallen
  • Anwendungen: Bei E-Mails und Downloads gilt auch unter OS X, erst denken, dann öffnen.
  • Dateiendungen: Unter OS X ist die Dateiendung nicht zwingend korrekt. Achten Sie auf das Symbol der Datei. Weiterhin lässt sich über das Informationsfenster (Rechtsklick auf die Datei -> Information), die Art der Datei bestimmen.
  • Rechte des Benutzers: Der Standard-Benutzer eines Macs sollte nicht Administrator der Maschine sein. Im Gegensatz zu Windows gibt es bei OS X kaum Probleme mit Software, wenn diese nicht unter einem Administrator-Konto läuft. Die meisten Aufgaben lassen sich trotzdem erledigen. Installiert man beispielsweise Software, oder verschiebt/löscht Dateien aus System-Ordnern (z.B. /Applications) so fragt OS X nach und lässt den Benutzer ein Administrator-Konto angeben. So kann man sicher arbeiten, ohne alle Rechte zu haben. Doch auch hier gilt: Erst überlegen warum "Kollege Computer" schon wieder ein Admin-Passwort will, dann erst eingeben.