Muster: Memento

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikibooks buchseite.svg Zurück zu Mediator | One wikibook.svg Hoch zu Inhaltsverzeichnis | Wikibooks buchseite.svg Vor zu Schablonenmethode
Memento

Speichere den internen Zustand (Attribute) eines Objekts, um ihn gegebenfalls zurückzusetzen.

Zweck[Bearbeiten]

Wenn man Attribute eines Objekts zurücksetzen muss, beispielsweise zur Realisierung einer "Rückgängig"-Taste oder zum Zurücksetzen der Position einer Spielfigur, wenn diese falsch gezogen wurde (z.B. beim Schach), ist es nötig den Original-Zustand vorher zu speichern. Das Memento-Muster bietet die Möglichkeit solch einen Mechanismus zu implementieren.

Funktionsweise[Bearbeiten]

UML[Bearbeiten]

Entscheidungshilfen[Bearbeiten]

Das Memento-Muster sollte eingesetzt werden, wenn man Attribute eines Objekts zurücksetzen muss, beispielsweise zur Realisierung einer "Rückgängig"-Taste oder zum Zurücksetzen der Position einer Spielfigur, wenn diese falsch gezogen wurde (z.B. beim Schach)

Hoch zum Inhaltsverzeichnis Hoch zum Inhaltsverzeichnis