OpenBSD/ Netzwerk

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Netzwerk[Bearbeiten]

Netzwerk einrichten und testen[Bearbeiten]

Netzwerkkarte und Kernel-Module[Bearbeiten]

In OpenBSD werden die Netzwerk-Geräte nicht nach ihrer Art, sondern nach dem zuständigen Treiber benannt. Dieses ist anders als z.B. bei Linux, bei dem Ethernet-Geräte grundsätzlich mit eth benannt werden. Zur Auflistung aller in Ihrem System unterstützen Netzwerkgeräte, können Sie folgenden Befehl benutzen.

root@puffy:~ # ifconfig -a

Ethernet[Bearbeiten]

WLAN[Bearbeiten]

In OpenBSD wird die WLAN-Konfigurationen mit dem Programm ifconfig(8) verwaltet. Das Programm iwconfig, welches unter Linux diese Einstellungen benutzt wird, gibt es hier nicht. Mittels ifconfig laesst dich nach Funknetzwerken suchen, die SSID oder das WEP/WAP-Passwort einstellen. Im folgenden Beispiel heißt das WLAN-Gerät iwn0, bei anderen Systemen wird das anders sein, deshalb müssen Sie vorher schauen welches Gerät sie benutzen.

root@puffy:~ # ifconfig iwn0 scan

Dieser Befehl scannt nach Funknetzwerken in der Umgebung und listet diese auf.

DSL[Bearbeiten]

OpenBSD lässt sich leicht als Heim-Router einrichten. Für das PPPoE-Protokoll gibt es eine virtuellen Gerätetreiber. In der folgenden Box wird die Konfiguration eines T-Online-DSL-Anschlusses in der Datei /etc/hostname.pppoe0 gezeigt. Die Folge der A's muss dabei durch Anschlußkennung und die T's durch die Teilnehmernummer ausgetauscht werden. Der Parameter authkey enthaelt das persoenliche Passwort. Das reale Netzwerk-Device, welche mit dem DSL-Modem verbunden ist, wird ueber den Parameter pppoedev angegeben und ist in diesem Beispiel /dev/vr0.

inet 0.0.0.0 255.255.255.255 NONE mtu 1500 \
        pppoedev vr0 authproto pap \
        authname 'AAAAAAAAAAAATTTTTTTTTTTT0001@t-online.de' \
        authkey 'XXXXXXXX' up
dest 0.0.0.1
!/sbin/route add default -ifp pppoe0 0.0.0.1

Feste IP[Bearbeiten]

Feste IPs lassen sich über folgenden Befehl einstellen:

root@puffy:~ # ifconfig eth0 192.168.1.99 netmask 255.255.255.0

Routing[Bearbeiten]

Default Gateway[Bearbeiten]

In der Konfigurationsdatei /etc/mygate(5) wird einfach die IP-Adresse des Standard-Router gesetzt. Die Standard-Route kann auch manuell mit dem Befehl route angegeben werden.

root@puffy:~ # route add default 192.0.2.1

IP-Routing[Bearbeiten]

In der Standardeinstellung routet der Kernel IP-Pakete nicht zwischen zwei Netzwerken weiten. Um dieses einzustellen muss der Parameter net.inet.ip.forwarding mit dem Programm sysctl auf den Wert "1" gesetzt werden. Fuer IPv6 ist der Parameter net.inet6.ip6.forwarding auf "1" zu setzen.

Netzwerkprogramme[Bearbeiten]

ssh[Bearbeiten]

ssh konfigurieren[Bearbeiten]

X11 über ssh[Bearbeiten]

Kleine Helferlein[Bearbeiten]




Zurück zu X11 Zurück zu X11 | Hoch zum Inhaltsverzeichnis Hoch zum Inhaltsverzeichnis | Vor zu OpenBSD als Desktop-System Vor zu OpenBSD als Desktop-System