OpenOffice.org/ Draw

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Zeichenprogramm Draw im OpenOffice.org-Paket ist vor allem einmal ein Vektorgrafikprogramm. Zwar kann es da nicht mit den Marktführern wie Inkscape mithalten, aber es bietet dafür einige mehr an Zeichen- Funktionen, wie etwa die Erstellung von 3D-Bildern, und ein grundlegender Umgang mit Grafiken verschiedener Art. Dazu kommen zahlreiche Verwandlungsmöglichkeiten verschiedener Grafik-Varianten ineinander.

Oberfläche[Bearbeiten]

Startet man Draw so sieht man eine zweigeteilte Oberfläche.Rechts der große Bereich enthält das Zeichenblatt. Zeichnungen innerhalb des Blattes können ausgedruckt werden. Man kann zwar auch über den Rand hinaus malen und es wird auch mitabgespeichert, aber dies kann nicht ausgedruckt werden.

Links ist ein Überblick zu allen erstellen Blättern zu sehen. Am Anfang ist es nur ein Blatt.

Über und unter diesen beiden Bereichen befinden sich Symbolleisten mit vielen Funktionen. Die oberen beiden sind eher allgemeine Werkzeugleisten, die denen in den anderen OOo-Programm weitgehend entsprechend während die untere vor allen Zeichenfunktionen enthält.

Grundlegendes[Bearbeiten]

Wie bei eigentlich allen Grafikprogrammen muss man wissen, wie man ein Zeichen- oder Bild-Objekt manipulieren kann.

Aufgabe: Starte Draw und klicke auf das kleine blaue Rechteck in der unteren Werkzeugleiste. Der Mauszeiger ändert sein Aussehen: statt dem Pfeil sieht man nun ein Fadenkreuz. Um nun ein Rechteck zu zeichnen muss man ...

  • an einer beliebigen Stelle auf dem Zeichenblatt klicken und die Maustaste gedrückt halten
  • dann den Mauszeiger an eine andere Stelle bewegen und die Maustaste wieder loslassen.

Herzlichen Glückwunsch du hast deine erste Zeichnung erstellt.

Um diese Zeichnung nun zu verändern, muss sie aktiviert werden. Welches Zeichenobjekt aktiviert ist, lässt sich an kleinen Quadraten erkennen (dafür kenne ich die Begriffe "Anfasser" oder "bounties") die in einem Rechteck um das Objekt angeordnet sind. Meist reicht es, ein Objekt mit der linken Maustaste anzuklicken, um es zu aktivieren.

Aufgabe: Probier es ... erstelle ein weiteres Rechteck und versuche nacheinander die zwei Objekte zu aktivieren.

Nur wenn ein Objekt aktiviert ist, kann es verändert werden.

Möglichkeiten der Veränderung[Bearbeiten]

Fangen wir erst einmal mit den einfachsten Änderungen an:

  • Verschieben: Man klickt mitten auf das Objekt und hält die Taste gedrückt. Dann kann man das Objekt verschieben. Lässt man die Taste los, wird der neue Platz des Objektes festgelegt.
  • Größe ändern: "Ergreift" man mit dem Mauszeiger einer der Anfasser kann man entweder das Objekt in der Höhe oder der Breite verändern oder auch beides gleichzeitig. Je nachdem welchen Anfasser man sich ausgesucht hat.
  • Farbe ändern: Dies kann man über das Context-Menü erledigen. Man klickt mit der rechten Maustaste auf das Objekt und erhält einige Befehle zur Auswahl. Diese Befehle ermöglichen die Anpassung des Objektes nach den eigenen Wünschen. Die Farbe z.B. kann über den Befehl "Fläche" aus dem Context-Menü verändert werden.

Aufgabe: Erstelle ein grünes Rechteck mit Schatten

Übrigens ... einige Eigenschaften lassen sich auch in der zweiten Werkzeugleiste von oben einstellen. Wichtig ist dabei, dass das richtig Objekt aktiviert ist.