Organische Chemie: IUPAC-Regeln

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

IUPAC-Regeln:[Bearbeiten]

  • Die längste Kohlenstoffkette ergibt den Stammnamen.
  • Die Kohlenstoffatome dieser Kette werden Fortlaufend nummeriert. Die Nummerierung erfolgt in jene Richtung, bei der sich an den Verzweigungen schließlich die kleinsten Zahlen ergeben.
  • Die Lage einer Seitenkette wird durch die Nummer des C-Atoms angegeben, von dem sie Abzweigt.
  • Die länge einer Seitenkette wird durch den Namen des entsprechenden Kohlenwasserstoffs angegeben, wobei dessen Namensendung -an auf -yl abgeändert wird.
  • Enthält ein Molekül mehrere gleiche Seitenketten, so wird dies durch die Silben Di-, Tri-, Tetra-, Penta-, usw. ausgedrückt.
  • Die Angabe der Seitenketten erfolgt in Alphabetischer Reihenfolge.

Bsp.: http://www.chempage.de/lexi/iupac.37.gif