Persisch: Adverb

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nuvola apps bookcase 2.svg Sprachen Nuvola apps bookcase 1.svg Übersicht Nuvola apps bookcase 1 blue.svg Wörterbücher

Funktion des Adverbs[Bearbeiten]

Das Adverb bezeichnet die Umstände, in denen ein Geschehen, eine Handlung verläuft. Der deutsche Name ist dann auch Umstandswort. Durch Adverbien bezeichnete Umstände können zum Beispiel Ort, Zeit und Art und Weise sein:

  • Ort: Andscha rafteim
  • Zeit: Dirus rafteim
  • Art und Weise:

Adverbien bestimmen andere Wörter wie Verben, Nomen, Adjektive und Adverbien. Sie können dies in unterschiedlicher Weise tun:

Adverbial[Bearbeiten]

Adverbien können als Adverbialbestimmung eine Verbhandlung bestimmen.

Prädikativ[Bearbeiten]

Adverbien können auch prädikativ verwendet werden.

Attributiv[Bearbeiten]

Adverbien können attributiv einem Nomen bestimmen.

Bildungsweisen des Adverbs[Bearbeiten]

Je nach Funktion und Bedeutung werden die Adverbien in verschieden Klassen eingeteilt.

Lokaladverbien Ort, Richtung Temporaladverbien Zeit, Zeitdauer, Wiederholung Modaladverbien Art und Weise, Grad und Maß Kausaladverbien Grund, Bedingung, Einräumung, Zweck Satzadverbien Stellungnahme, Bewertung

Frageadverbien Pronominaladverbien Konjunktionaladverbien

Komparation des Adverbs[Bearbeiten]

Chub basi kard Behtar basi kard Behtarin basi kard

Nuvola apps bookcase 2.svg Sprachen Nuvola apps bookcase 1.svg Übersicht Nuvola apps bookcase 1 blue.svg Wörterbücher