Präsentationsprogramme/ Animationseffekte

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Animationseffekte bestimmen, wie sich ein Text oder ein Objekt auf der Folie verhält. Versuche nicht, alle zur Verfügung stehenden Effekte in ein und derselben Präsentation unterzubringen. Du solltest vielmehr ein und dieselbe Animation über die gesamte Präsentation verwenden. Nur so hältst du deine Präsentation ruhig und gleichmäßig. In der Präsentation gilt gerade im Bereich Animationseffekte „Weniger ist mehr“.

Was kannst du hier lernen?[Bearbeiten]

  • Lerne, wie du Animationen festlegen kannst.

Neunzehnte Aufgabe / Beispieldatei: Präsentation_Pferde / Präsentation_Fussball[Bearbeiten]

Füge in deine Präsentation Text- und Objekteffekte ein.

Der Reihe nach[Bearbeiten]

  1. Lade A18_Pferde / A18_Fussball.
  2. Rufe in der Normalansicht die Folie 2 auf.
  3. Wähle in der Ansicht Aufgabenbereich das Register Benutzerdefinierte Animation.

    ImpressAnimationseffekte1.jpg

  4. Markiere das Wort „Allgemeines“ und klicke auf die Schaltfläche <HINZUFÜGEN>. Im folgenden Dialogfeld wähle eine gewünschte Animation aus und bestätige sie mit <OK>.

    ImpressAnimationseffekte2.jpg

  5. Weise auf dieselbe Art auch den restlichen Punkten deiner Präsentation eine Animation zu.

    ImpressAnimationseffekte3.jpg

  6. Du kannst in diesem Dialog noch weitere Einstellungen treffen. Experimentiere mit den Animationsmöglichkeiten.
  7. Auf dieselbe Weise kannst du auch Objekten eine Animation zuweisen.
  8. Die Präsentation ist damit fertig. Speichere das Endergebnis unter Präsentation_Pferde / Präsentation_Fussball.

Was kannst du für den Computerführerschein brauchen?[Bearbeiten]

  • Vorhandene Text- oder Bild-Animationen zu einer Folie hinzufügen bzw. ändernn

Und nun das Ganze in Microsoft PowerPoint[Bearbeiten]

Löse die neunzehnte Aufgabe mit Microsoft PowerPoint.